Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Granatapfel-Charlotte Foto: © Monika Schürle
120 min

Granatapfel-Charlotte

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. März 2010

Foto: © Monika Schürle

Zutaten

  • Für 6 Personen:
  • Biskotten:
  • 50 g Mehl
  • 35 g Maizena
  • 4 Eidotter
  • 35 g Staubzucker
  • 3 Eiklar
  • 60 g Zucker
  • Salz
  • Granatapfelmousse:
  • 3 Granatäpfel
  • 5 Blatt Gelatine
  • Saft von 1/2 Limette
  • 80 g Zucker
  • 3 Eiklar
  • 300 ml Schlagobers
  • Granatapfelspiegel:
  • 1,5 Blatt Gelatine
  • Saft von 1 Granatapfel (ca. 100 ml)
  • 1 TL Zitronensaft

Zubereitung

Für die Biskotten Mehl und Maizena mischen. Eidotter und Staubzucker mit dem Mixer hellgelb aufschlagen. Die Schneebesen des Mixers säubern, trocknen und damit die Eiklar mit einer Prise Salz und 40 g Zucker schlagen, bis der Eischnee fest ist. Backofen auf 200 °C vorheizen.

Mehlmischung mit einem Sieb über den geschlagenen Dotter sieben und mit einem großen Schneebesen unterziehen. Eiklar unterziehen und die Biskottenmasse in einen Spritzbeutel mit Lochtülle (ca. 1,5 cm ø) füllen. Zwei Backbleche mit Backpapier belegen und darauf gleichmäßige, ca. 7 x 2 cm große Streifen spritzen. Den Teig mit dem restlichen Zucker (20 g) bestreuen. Die Bleche in den vorgeheizten Backofen schieben, Temperatur auf 160 °C reduzieren, die Biskotten 10 bis 12 Minuten hellbraun backen, vom Blech nehmen und auf einem Gitter abkühlen lassen.

Für die Mousse Granatäpfel quer halbieren und mit einer Zitronenpresse 350 ml Saft auspressen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen, Limettensaft mit 20 ml Granatapfelsaft und 30 g Zucker in einem Topf zum Kochen bringen. Den Topf vom Herd ziehen, Gelatine gut auspressen und in der Flüssigkeit auflösen. Restlichen Granatapfelsaft hinzufügen. Die Flüssigkeit unter gelegentlichem Rühren so weit abkühlen lassen, bis sie leicht andickt und die Gelatine zu gelieren anfängt.

Währenddessen Eiklar und restlichen Zucker (50 g) mit dem Mixer steif schlagen. Anschließend das Schlagobers steif schlagen, mit dem Eischnee vermischen und den leicht gelierenden Granatapfelsaft unterziehen. Biskotten in eine ca. 7 cm hohe runde Form (ca. 1,5 l Fassungsvermögen) an den Rand stellen, eventuell die Enden der Biskotten etwas kürzen, mit der Mousse auffüllen und mindestens 5 Stunden kühl stellen.

Für den Granatapfelspiegel Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 30 ml Granatapfel- und Zitronensaft in einem Topf erhitzen, die Gelatine darin auflösen, durch ein Sieb zum restlichen Granatapfelsaft gießen und abkühlen lassen.

Die Form aus dem Kühlschrank nehmen, kurz in warmes Wasser tauchen (aufpassen, dass dabei kein Wasser über den Rand kommt) und die Charlotte behutsam auf eine Servierplatte stürzen. Die Oberfläche mit dem Granatapfelspiegel bedecken, indem man die leicht angedickte Flüssigkeit über den Rücken eines Esslöffels gießt.

Die Charlotte bis kurz vor dem Servieren mindestens 15 Minuten kühl stellen.