Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Bauernbrot mit Apfelschmalz Foto: © Ulrike Schmid & Sabine Mader
25 min

Bauernbrot mit Apfelschmalz

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Juni 2010

Foto: © Ulrike Schmid & Sabine Mader

Zutaten

  • Für 6 Brote:
  • 2 Zwiebeln
  • 1 säuerlicher Apfel
  • 150 g Schweineschmalz
  • 2 Zweige Thymian
  • 3 Salbeiblätter
  • 1 Lorbeerblatt
  • 3 große Scheiben Bauernbrot
  • grobes Meersalz

Zubereitung

Die Zwiebeln schälen und nicht zu fein hacken. Apfel schälen, Kerngehäuse entfernen und das Fruchtfleisch fein würfeln.

Das Schmalz in einem Topf zerlassen, die Zwiebeln darin 4-5 Minuten bei mittlerer Hitze braten, bis sie etwas Farbe annehmen. Thymian und Salbei waschen, trocken tupfen und mit dem Lorbeerblatt zum Schmalz geben. Die Apfelwürfel unterrühren und alles bei schwacher Hitze 5-8 Minuten garen.

Die Kräuter und das Lorbeerblatt entfernen, das Apfelschmalz etwas abkühlen lassen, in ein sauberes Gefäß füllen und vollständig auskühlen lassen. Das Gefäß zudecken und in den Kühlschrank stellen, bis das Apfelschmalz ganz erstarrt ist.

Die Brote halbieren, mit dem Apfelschmalz bestreichen, mit Salz bestreuen und servieren.