Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Kekse backen – einfach und schnell
Was wäre die Adventzeit ohne Weihnachtskekse? Doch die Vorweihnachtszeit ist meist stressiger, als man es sich wünschen würde und die Lust auf langes Kekse backen bleibt aus. Wir haben einfache und schnelle Rezepte und die besten Tipps zum Kekse backen gesammelt – so steht der gemütlichen Adventszeit nichts im Weg.

Backen ohne Teig kneten

Was viele Leute am Backen von Weihnachtskekse stört ist das Kneten, Ausrollen und Ausstechen von Teig. Doch nicht für alle Kekse ist dieser Schritt notwendig, sondern unsere Rezepte gehen schnell und einfach. Wie etwa der Klassiker Florentiner oder Schoko-Ingwer-Kekse oder unsere Kokosbusserl.

Kokosbusserl
3 Eiklar steif schlagen und etwa 70 g Staubzucker nach und nach einschlagen. Weitere 130 g Staubzucker mit 200 g Kokosflocken und einem Spritzer Zitronensaft vermengen. Die Masse vorsichtig unter den Eischnee heben. Diese Mischung in kleinen Häufchen auf ein Backblech setzen und bei 180 Grad etwa 10 Minuten backen, bis sie goldgelb sind.

Kekse ohne Backen

Nicht alle Kekssorten müssen im Ofen gebacken werden. Daher sind die Rezepte in der Regel schnell und einfach zu machen und es bleibt genug Zeit zum Genießen. Wie wäre es mit Wiener Pralinen oder Nussnougatküsse. Ein superschnelles und einfaches Rezept sind unsere Cornflakes-Kekse.

Cornflakes-Kekse
Für die wohl einfachsten Kekse benötigt man nur zwei Zutaten: 400 g Schokolade und 100g Cornflakes. Die Schokolade wird über einem Wasserbad geschmolzen und anschließend in einer Schüssel mit den Cornflakes vermischt. Die Masse wird anschließend in kleine Förmchen gefüllt und kaltgestellt.

Tipps und Tricks fürs Kekse backen

Damit die Weihnachtskekse auch beim ersten Mal gelingen und schnell fertig sind, haben wir hier ein paar Tipps, die man beachten sollte.

1) Mürbteig möglichst schnell und mit kalten Händen verkneten. Wird der Teig zu warm, wir der bröselig.

2) Beim Ausrollen von Teig nicht zu viel Mehl verwenden, da sich sonst die Beschaffenheit des Teigs verändert.

3) Damit der Keksteig auch wirklich homogen wird, sollten Mehl und Staubzucker gesiebt werden. So bleiben keine Klumpen im Teig.

4) Die Zutaten sollten im besten Fall Zimmertemperatur haben. So lassen sie sich am besten zu einem glatten Teig verkneten.

5) Wenn das Keksrezept mit Eischnee ist, sollte man beim Trennen unbedingt darauf achten, dass kein Eigelb ins Eiweiß gelangt. Außerdem sollte man immer fettfrei arbeiten, also saubere Schüssel und Schneebesen verwenden.

6) Verschwindet die Lust beim Keksebacken auf einmal, kann der Keksteig auch eingefroren werden und bei Bedarf aufgetaut werden.

7) Damit Kekse wie Lebkuchen oder Zimtsterne weich werden, sollte man sie mit ein paar Apfelspalten in einer Keksdose ein paar Tage liegen lassen. Die Apfelspalten regelmäßig tauschen, damit sie nicht zu schimmeln beginnen.

8) Die Zuckerglasur für Kekse wird besonders glänzend, wenn man einen Schuss Milch hinzufügt.


Lust auf mehr?

Einlegen leicht gemacht

Um die Schätze aus dem Gemüsegarten auch für die kalte Jahreszeit haltbar zu machen, schwören wir auf das Einlegen.

weiter
Maroni – der heimliche Star im Herbst

Wenn wir ihren Namen hören müssen wir sofort an bunte Herbstblätter und weiße Papierstanitzel denken: die Maroni.

weiter
21 Dinge mit Salz

Salz ist viel mehr als nur ein Gewürz, damit lassen sich pikante, als auch süße Speisen zubereiten. Außerdem ist Salz ein vielseitiger Helfer im Haushalt.

weiter
Einkochen von Obst und Gemüse

Der Sommer lässt sich ganz einfach als Marmelade oder Chutney im Glas einfangen. Wir haben die Anleitung wie Einkochen am besten klappt.

weiter
Lebensmittel richtig aufbewahren

Lebensmittel richtig aufbewahren und im Kühlschrank richtig lagern, ist wichtig um die Haltbarkeit zu erhöhen. Wir zeigen, wie die richtige Lagerung geht.

weiter
Natürlich putzen

Wir haben acht Tipps und Tricks gesammelt, wie man ganz einfach mit natürlichen Zutaten und ganz ohne Chemie die Küche wieder auf Hochglanz polieren kann.

weiter
Endlich Ordnung in der Küche

Wir haben sechs einfache Tipps für dich, mit denen du die Küche neu organisierst und wieder frischen Wind in deine vier Küchenwände bringst.

weiter
Dein DIY Beauty Programm Natural Beauty

Wir haben nicht nur das perfekte Rezept für einen entspannten Sonntag, sondern auch fünf Tipps für selbst gemachte Peelings, Masken und Co.

weiter
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.