Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Einlegen leicht gemacht
Um die Schätze aus dem Gemüsegarten auch für die kalte Jahreszeit haltbar zu machen, schwören wir auf das Einlegen.

Saubere Gläser – das A und O beim Einlegen

Wie auch beim Einkochen, ist es beim Einlegen wichtig, dass saubere Gläser verwendet werden. Nur so hält das Produkt lange und die Bildung von Schimmel wird verhindert. Dafür das Glas und den Deckel in einem Topf Wasser etwa zehn Minuten kochen lassen. Die sterilisierten Gläser auf einem sauberen Küchentuch abtropfen lassen. Bei der Handhabung des fertigen Produkts ist Sauberkeit ebenfalls sehr wichtig. Man sollte immer sauberes Besteck verwenden, wenn man Obst oder Gemüse aus dem Glas holt. Auch so wird die Bildung von Schimmel verhindert.

Sauer macht lustig

Eine Variante des Einlegens ist das Einlegen in Essig. Dabei wird Gemüse in einem Sud aus Wasser, Essig, Salz, Zucker und verschiedenen Gewürzen in einem Glas haltbar gemacht. Je nach Rezept variiert die Zusammensetzung dieser Mischung. Manches Gemüse (z.B.: Gurken) wird als Vorbereitung kräftig eingesalzen, um das Wasser zu entziehen. Dafür lässt man das gesalzene Gemüse mindestens eine Stunde ziehen. So lassen sich zum Beispiel würzige Gurken in Ingwersud einlegen.

Sehr gut lassen sich auch Zucchini einlegen, so hat man immer eine schnelle Salat-Beilage bei der Hand. Wir sind große Fans von der Kombination aus eingelegten Zucchini und Fenchel. Wer auch im Winter nicht auf Eierschwammerl und Co. verzichten möchte, legt sie ganz einfach ein.

Einlegen in Öl

Gemüse lässt sich außerdem auch sehr gut in Öl einlegen. Das geht sehr einfach und sehr schnell. Gemeinsam mit Kräutern und Knoblauch, je nach Geschmack, wird das Gemüse in einem Glas mit Öl bedeckt und fest verschlossen.

Für diese Variante eignen sich besonders gut getrocknete Tomaten, wie unsere Balsamico-Tomaten in Öl. Aber auch Paprika lässt sich sehr gut einlegen. Wir schwören auf das Rezept von eingelegten und gefüllten Spitzparika.

Beschriften leicht gemacht!

Mit unseren Etiketten für selbst Eingemachtes. Zum Verschenken oder einfach selber Essen. Einfach downloaden, ausdrucken und beschriften!

Download Etiketten

So leicht ist Einlegen

Lust auf mehr?

Einkochen von Obst und Gemüse

Der Sommer lässt sich ganz einfach als Marmelade oder Chutney im Glas einfangen. Wir haben die Anleitung wie Einkochen am besten klappt.

weiter
Natürlich putzen

Wir haben acht Tipps und Tricks gesammelt, wie man ganz einfach mit natürlichen Zutaten und ganz ohne Chemie die Küche wieder auf Hochglanz polieren kann.

weiter
Endlich Ordnung in der Küche

Wir haben sechs einfache Tipps für dich, mit denen du die Küche neu organisierst und wieder frischen Wind in deine vier Küchenwände bringst.

weiter
Dein DIY Beauty Programm Natural Beauty

Wir haben nicht nur das perfekte Rezept für einen entspannten Sonntag, sondern auch fünf Tipps für selbst gemachte Peelings, Masken und Co.

weiter
Kulinarik Events 2017 Die Pflichtermine für Genießer!

Wer 2017 kein Geschmackserlebnis verpassen möchte, für den haben wir die köstlichsten Events des neuen Jahres pro Bundesland zusammengesucht. Viel Spaß beim Genießen!

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.