Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Valentinstag
Am 14. Februar ist es wieder soweit: Fast die ganze Welt feiert den Tag der Liebe und der Fantasie sind beim Schenken keine Grenzen gesetzt.


Ein Hoch auf die Liebe

Fast die ganze Welt feiert den Tag der Liebe und der Fantasie sind beim Schenken keine Grenzen gesetzt. Doch: Welcher Geschenketyp schenkt was? Wo und wie soll man den Angebeteten überraschen? Und überhaupt, was und wo isst man am Valentinstag? Egal ob Hipster, Techie, Abenteurer oder Romantiker.

Wenn Cupid trifft dann muss der Pfeil aber auch sitzen. Aber wie macht Mann und Frau das am besten, sodass der romantischste Tag des Jahres auf jeden Fall zum gewünschten Erfolg führt? Für die Ratlosen und Ideensuchenden unter euch, haben wir deshalb eine kleine Checkliste für die unterschiedlichsten Geschmäcker angeführt, damit der romantischste Tag des Jahres auch für alle mit Cupid endet.
Für Romantiker & Genießer

Der Genießer sucht die Romantik in einem guten Essen mit exzellentem Wein oder einem Wellnesswochenende auf dem Land. Sei es eine zärtliche Massage, ein Bad in Milch und Honig oder ein 7-Gänge Genussmenü im Gourmetrestaurant - den Abenteurer macht man mit Schlemmereien und Genuss auf allen Ebenen glücklich.

Der perfekte Ausflug für Romantiker & Genießer:
• Eine Übernachtung im Mühltalhof mit Verköstigung im Spitzenrestaurant muehltalhof.at
• Ein gemütliches Wochenende im Rogner Bad Blumau blumau.com/

Das perfekte Restaurant für Romantiker & Genießer:
• Dinner in the Dark viersinne.at
• Döllerer`s Genusswelten doellerer.at

Das perfekte Valentinsgeschenk für Romantiker & Genießer:
• Ein Wochenende im Kuschelhotel im Bregenzerwald hotel-gams.at
• Ein Sommelier-Set mit Gravur monsterzeug.de

Für Techies und Geeks

Der Techie fühlt sich geborgen beim Besuch eines Apple Stores, spürt die Romantik einer Technikmesse und kommt auch noch bei der zehntel Staffel der „Big Bang Theory“ ins Schwärmen. Glücklich macht man ihn mit dem Besuch der Comic Con Messe oder einem ausgedehnten Schachspiel im Kerzenschein.

Der perfekte Ausflug für Techies und Geeks:
• Tickets für die Vienna Comic Con viecc.com
• Ein Wochenende auf der Technikmesse in Hannover hannovermesse.de

Das perfekte Restaurant für Techies und Geeks:
• Vrei – Virtual Reality Café vrei.at
• Spielraum – der Treffpunkt für Computer- und Sammelkartenspiele spielraum.co.at

Das perfekte Valentinsgeschenk Techies und Geeks:
• Das Nachtkabel für Smartphones nativeunion.com
• Darth Vader Toaster amazon.com
Für den Abenteurer

Der Abenteurer sucht die Romantik in der Spannung. Sei es ein Safari-Trip durch die Afrikanische Wildnis, ein Bungeesprung aus 150 Meter Höhe oder eine Bergwanderung auf dem Nanga Parbat - den Abenteurer macht man mit Adrenalin glücklich.

Der perfekte Ausflug für den Abenteurer:
• Eine Übernachtung im Baumhaus in der Baumhaus Lodge in Schrems baumhaus-lodge.at
• Ein Tandem-Bungee-Jumping mit der oder dem Liebsten von der Jauntalbrücke in Kärnten mydays.at
• Ein romantischer Nachmittag in der Kletterhalle Wien kletterhallewien.at
• Ein berauschender Hubschrauberrundflug hubschrauberflug.at

Das perfekte Restaurant für den Abenteurer:
• Das Rollercoaster Restaurant in Wien rollercoasterrestaurant.com
• Adrenalin gibt es beim Dinner in the Sky dinnerinthesky.at

Das perfekte Valentinsgeschenk für den Abenteurer:
• Die Weltkarte die „errubbelt“ werden kann pacster.com
• Das Survival Kit für jeden Abenteurer aus Stadt und Land amazon.de
• Buch „1000 Places to see before you die“ buecher.de



Für Hipster

Der Hipster sucht die Romantik in unbekannten Clubs neo-trendiger Städte, einem neueröffneten veganen Restaurant, einer privaten Bierbrauerei in der häuslichen Garage, auf einem Konzert noch unbekannter Singer-Songwriter oder einem Besuch beim Barbier- den Hipster macht man mit Neuheiten aus der Subkultur glücklich.

Der perfekte Ausflug für Hipster:
• Ein Wochenende im „The Circus Hotel“ in Berlin circus-berlin.de
• Ein Workout beim hippen Supercycle-Keller in Wien supercycle.at
• Ein Konzertbesuch im Rockhouse Salzburg rockhouse.at

Das perfekte Restaurant für den veganen und fleischhungrigen Hipster:
• Swing Kitchen swingkitchen.com
• Schrittesser schrittesser.at

Das perfekte Valentinsgeschenk für Hipster:
• Becher Lens Mug geschenkedienst24.de
• Superhelden Onesie amazon.de

Weil Liebe durch den Magen geht! Die besten Rezeptideen

Romantische Historie

Schon seit dem 4. Jahrhundert überraschen sich Liebende, Geliebte, Verliebte und Sehnsüchtige im Namen des römischen Priesters St. Valentin mit Liebesbriefen und Überraschungen aller Art.

Eine Legende behauptet, dass St. Valentine ein Priester war, der während des dritten Jahrhunderts in Rom diente. Als Kaiser Claudius II. entschied, dass alleinstehende Männer bessere Soldaten waren als verheiratete Männer mit Familien, verbot er die Ehe für sein Heer. Valentin erkannte die Ungerechtigkeit des Dekrets, trotzte Claudius und verheiratete weiterhin junge Liebende im Geheimen. Als Valentins Handlungen entdeckt wurden, befahl Claudius, dass er getötet werden sollte. Obwohl die Wahrheit hinter der Valentin-Legende düster ist, entwickelte sich der heilige Valentin zu einer der beliebtesten, heroischsten und vor allem romantischsten Figuren in der europäischen und amerikanischen Geschichte.

St. Valentin lässt grüßen

Im 18. Jahrhundert war es für Freunde und Liebhaber aller sozialen Schichten üblich, kleine Zettel- oder handschriftliche Notizen auszutauschen. Durch die Revolution der Drucktheorie um 1900, wurden die handgeschriebenen Zettel ausgetauscht durch gedruckte Karten. In einer Zeit, in der der öffentliche Ausdruck von Gefühlen nicht erwünscht war, waren gedruckte Karten eine einfache Möglichkeit um Emotionen zu zeigen.

In den USA der 1840er Jahren, begann Esther A. Howland die erste Massenproduktion der Valentinskarten einzuführen. Howland wurde bekannt als die "Mutter des Valentinsgrußes". Heute werden geschätzte eine Milliarde Valentinstag-Karten mit passenden Blumen und Geschenken jedes Jahr versandt und ist demnach ein beliebter Tag für den Handel und die Gastronomie.
Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.