Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Ideen zum Schulbeginn
Schultüte und gesunde Jause
Der erste Schultag steht unmittelbar bevor und viele Eltern stehen vor der großen Frage: Was muss in die perfekte, gesunde Schuljause und wie packe ich die Schultüte? Wir haben Tipps und Ideen zum Schulbeginn, wie man stressfrei und gesund ins neue Schuljahr startet.

Tolle Ideen für die Schultüte

Für alle Schulanfänger – und auch für ihre Eltern – ist etwas noch viel wichtiger, als die Jausenbox: die Schultüte. Sie darf am ersten Schultag auf keinen Fall fehlen und lässt die Herzen der Tafelklassler höher schlagen. Doch was soll hinein in die Schultüte? Wir haben ein paar Ideen für die perfekte Schultüte gesammelt:

• Stifte – diese am besten hübsch zusammenbinden

• Kleine Glücksbringer für ein erfolgreiches Schuljahr

• Bunte Buchstaben – sehen nicht nur hübsch aus, sondern sind auch ideal zum Üben des Alphabets und zum Legen erster Wörter

• ein Freundschaftsbuch

• eine Lunchbox, die mit dem Lieblingstier bedruckt ist, für die gesunde Jause

• die erste Uhr – so kann man das Uhren-lesen regelmäßig üben

• gesunde Süßigkeiten, wie Nüsse, Fruchtriegel etc.

Kleiner Tipp: Auch ältere Schüler schöpfen zu Schulbeginn neue Motivation, wenn sie eine Kleinigkeit bekommen. Ob eine neue Federschachtel oder ein Notizbuch, das mit bunten Moosgummi-Buchstaben geklebt wird – so macht der Schulbeginn gleich viel mehr Spaß.

Die Schuljause

Die perfekte, ausgewogene Schuljause setzt sich aus vier Teilen zusammen: Brot & Gebäck, Milchprodukte, Obst & Gemüse und Getränke. Hier kommt es jedoch darauf an, welche der jeweiligen Komponenten gewählt wird.

Brot & Gebäck: Hier sollte man zu Vollkornbrot oder -gebäck, Haferflocken oder Vollkornmüsli greifen. Vollkornprodukte lassen den Blutzuckerspiegel langsam ansteigen und machen lange satt. Gelegentlich kann man auch zu Mischkornweckerl greifen – auf Semmeln oder Weißbrot sollte man jedoch verzichten.

Milchprodukte: Sie versorgen den Körper mit Eiweiß und Kalzium. Daher sollten Käse, Milch oder Joghurt bei der Schuljause nicht fehlen. Bei Joghurt greift man am besten zu Naturjoghurt, welches mit frischen Früchten aufgepeppt werden kann.

Obst & Gemüse: Hier darf alles in die Jausenbox, was schmeckt. Obst und Gemüse sollte essfertig sein, damit es leicht und ohne Aufwand vernascht werden kann.

Getränke: Viel Trinken ist wichtig – das ist nichts Neues. Daher dürfen Getränke bei der Schuljause nicht fehlen. Hier greift man am besten zu Wasser, ungesüßtem Tee oder Fruchtsäften, die stark mit Wasser verdünnt werden.

Tipps für Schuljausen-Muffel

Viele Eltern können ein Lied davon singen, dass Kinder die Schuljause ganz oder teilweise wieder mit nach Hause bringen. Wir haben ein paar Tipps, um die Lunchbox anspruchsvoller zu gestalten und auch Jausen-Muffel zum Essen zu bringen:

1. Kreativ sein: Es erfordert zwar etwas mehr Zeit, aber zahlt sich aus. Lustig angerichtete Brote, außergewöhnlich geschnittenes Gemüse oder Obstspieße sehen nicht nur toll aus, sondern werden auch viel lieber verspeist.

2. Schummeln: Manchmal muss man auch ein bisschen Schummeln. Aber Obst in Form von Smoothies wird manchmal schneller konsumiert als ein Apfel. Avocado, Hummus oder zerdrückte Bohnen als Brotaufstrich sind versteckte Energielieferanten. Selbst gemachtes Fruchtjoghurt oder Milkshakes beinhalten nicht nur Milchprodukte, sondern auch eine Portion Obst.

3. Selbstbestimmung: Darauf achten, was die Kinder gerne essen oder mit ihnen gemeinsam die Jause zusammenstellen. Hier sollten gesunde Komponenten zur Auswahl gestellt werden.

4. Ausnahmen erlaubt: Manchmal darf es natürlich auch Ausnahmen geben. Wer selbst Kuchen oder Muffins bäckt, kann ganz einfach auf die Inhaltsstoffe achten. Ab und zu darf es auch mal ein Stück Schokolade sein. Auch selbstgemachte Müsliriegel machen sich gut in der Jausenbox.

5. Für Abwechslung sorgen: Damit die Schuljause auf Dauer nicht langweilig wird, dürfen es anstelle von Broten auch gerne mal bunt gefüllte Tortillas, Gemüsemuffins oder ein Joghurt mit ungesüßtem Müsli und Früchten sein.

Erster Schultag leicht gemacht

Billa Online Shop
Machen Sie es sich bequem und erledigen Sie Ihre Einkäufe online.
Jetzt einkaufen
Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.