Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Zwiebeltarte mit Ziegenkäse und Walnüssen Foto: © Janne Peters
45 min

Zwiebeltarte mit Ziegenkäse und Walnüssen

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Jänner 2017

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.
Foto: © Janne Peters

Zutaten für Personen

  • 30 g Goldhirse
  • 20 g Leinsamen
  • 200 g glutenfreies Mehl + Mehl für die Arbeitsfläche (z.B. von Mantler)
  • 150 g kalte Butter + Butter für die Form
  • 5 Eier
  • 400 g rote Zwiebeln
  • 400 g gelbe Zwiebeln
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 3 Jungzwiebeln
  • 1 Handvoll Petersilienblätter
  • 250 ml Obers
  • 1 Prise Muskat
  • 125 g Ziegenkäserolle
  • 3 EL Walnusskerne
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle


Zubereitung

Hirse und Leinsamen fein mahlen. Mit Mehl, ½ TL Salz und Butter in Flöckchen zu Streuseln verarbeiten. 1 Ei dazugeben und rasch zu einem glatten Teig kneten. Zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen.

Währenddessen die roten und gelben Zwiebeln schälen und in dünne Scheiben schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin unter gelegentlichem Wenden ca. 5 Minuten anschwitzen. Jungzwiebeln putzen, in feine Ringe schneiden und unter die Zwiebeln mischen. Petersilie grob hacken und untermischen. Restliche 4 Eier und Obers verquirlen und mit Salz, Pfeffer und Muskat kräftig würzen. Käse in Scheiben schneiden. Nüsse grob hacken.

Backrohr auf 200 °C (Ober-/Unterhitze, 180 °C Umluft) vorheizen und eine Tarteform (28 cm ø) mit Butter einfetten. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, die Form damit auslegen und den Teigrand gerade schneiden. Zwiebelmischung in der Form verteilen, Eierguss daraufgießen und Käsescheiben darauflegen. Auf unterer Schiene ca. 40 Minuten goldbraun backen. Ca. 5 Minuten vor Ende der Backzeit die Nüsse auf die Tarte streuen.

Tarte anrichten und servieren.

Tipp:

Zum Verfeinern belegen Sie die Tarte kurz vor Ende der Backzeit noch mit dünnen Scheiben Prosciutto oder Serrano-Schinken.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.