Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Zucchini-Cranberry-Brioche mit Zitronenglasur Foto: © Ben Dearnley
60 min
Schwierigkeit 2 von 3

Zucchini-Cranberry-Brioche mit Zitronenglasur

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Oktober 2013

Foto: © Ben Dearnley

Zutaten für Personen

  • 125 ml Milch
  • 7 g frische Germ
  • 120 g Feinkristallzucker
  • 4 Eidotter
  • 1 Zucchini
  • 2 Biozitronen
  • 300 g Staubzucker
  • 440 g Mehl, universal (+ Mehl für die Arbeitsfläche)
  • 1 Prise Salz
  • 80 g weiche Butter (+ Butter zum Befetten)
  • 80 g getrocknete Cranberrys
  • 50 g Aranzini
  • 1 Ei
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Milch in einem kleinen Topf erwärmen. Milch, Germ und 1 EL Feinkristallzucker in einer Schale verrühren, bis sich alles auflöst. 5 bis 10 Minuten stehen lassen, bis sich ein Schaum bildet. Eidotter einrühren.

Zwei Drittel der Zucchini grob reiben. 1 Zitrone heiß waschen, trocknen, die Schale fein abreiben, den Saft auspressen und beiseitestellen. 100 g Staubzucker in eine Schüssel sieben. Mehl, geriebene Zucchini, Zitronenschale und Salz beigeben und mit den Knethaken des Mixers auf niedriger Stufe verrühren. Die Germmischung zugeben und rühren, bis alles gut vermengt ist. Butter in grobe Stücke schneiden und schrittweise einrühren, danach Cranberrys und Aranzini unterrühren und alles 4 bis 5 Minuten kneten, bis ein weicher, elastischer Teig entsteht. In eine leicht gebutterte Schüssel geben und zugedeckt 60 bis 90 Minuten aufgehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt.

Teig in zwei Hälften teilen, die Teigstücke gleichmäßig auf einer bemehlten Arbeitsfläche jeweils zu 30 cm langen Teigrollen formen und diese zu einem Zopf verdrehen. In eine gebutterte, mit Backpapier ausgelegte rechteckige Backform (10 x 25 cm) legen und mit Frischhaltefolie abdecken. 30 bis 45 Minuten gehen lassen, bis sich das Volumen um die Hälfte vergrößert hat.

Backrohr auf 120 °C (Ober-/Unterhitze, 110 °C Umluft) vorheizen. Das Ei verquirlen und den Teig damit bestreichen. Auf mittlerer Schiene 15 Minuten backen, dann die Temperatur auf 180 °C (170 °C Umluft) erhöhen und 40 bis 45 Minuten goldbraun backen (wenn man den Teig mit einem Spieß ansticht und kein Teig kleben bleibt, ist er fertig; sollte die Brioche zu schnell braun werden, mit Alufolie abdecken). Herausnehmen, in der Form 15 Minuten auskühlen lassen, auf ein Kuchengitter stürzen und 60 Minuten auskühlen lassen.

Restliche Zucchini in dünne Scheiben schneiden. Restlichen Feinkristallzucker, die Hälfte des Zitronensaftes und 1 ½ EL Wasser in einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze rühren, bis sich der Zucker auflöst. Zucchinischeiben beigeben und 2 bis 3 Minuten köcheln, bis sie leicht durchsichtig werden. Vom Herd nehmen und beiseitestellen.

Für die Zitronenglasur den Saft der restlichen Zitrone auspressen. Den restlichen Staubzucker (200 g) in eine Schüssel sieben und mit dem gesamten Zitronensaft verrühren, bis eine dicke Glasur entsteht (ist die Glasur zu dick, kann etwas Wasser eingerührt werden). Glasur über die Brioche löffeln und 30 Minuten fest werden lassen.

Die kandierten Zucchini aus der Flüssigkeit nehmen, die Brioche damit dekorieren und servieren.