Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Zitronentorte mit Himbeerragout
10 min

Zitronentorte mit Himbeerragout

FRISCH GEKOCHT Magazin 28. April 2003

Zutaten

  • Für eine Torte:
  • 1 Obsttortenboden
  • 8 EL Limoncello (Zitronenlikör) zum Beträufeln
  • 4 EL Marillenmarmelade
  • 250 g Mascarino
  • Schale von 2 Zitronen (unbehandelt)
  • Saft von 1 Zitrone
  • 4 Packungen Vanillezucker
  • 250 g Ricotta oder Magertopfen
  • Für das Himbeerragout:
  • 300 g Himbeeren (frisch oder tiefgekühlt)
  • 2 Gläser Rotes-Früchte-Dessert 125 g (z. B. Fruchtikus von Darbo)
  • Zitronenscheiben zum Garnieren (unbehandelt)

Zubereitung

Tortenboden mit 4 EL Limoncello beträufeln, mit Marmelade bestreichen.

Gut gekühlten Mascarino mit Zitronenschale, Zitronensaft, Vanillezucker und 4 EL Limoncello (am besten mit dem Handrührgerät) dickcremig rühren. Gut gekühlten Ricotta vorsichtig untermengen. Creme auf den Tortenboden streichen und bis zum Servieren kalt stellen.

Himbeeren und Früchte-Dessert vermengen und kalt stellen.

Torte mit Zitronenscheiben garnieren, eventuell mit Zucker bestreuen, in Portionen schneiden und mit Himbeerragout anrichten.