Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Zitronenrisotto mit knusprigen Brennnesseln und mariniertem Saibling
25 min

Zitronenrisotto mit knusprigen Brennnesseln und mariniertem Saibling

Frisch gekocht TV 17. April 2007

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • Für das Risotto:
  • 80 g Schalotten (feinwürfelig geschnitten)
  • 1/16 l Wermut (Noilly Prat)
  • 1/16 l Weißwein
  • 1/2 l Hühnerfond
  • 40 g Butter
  • 200 g Risottoreis (Vialone)
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 2 Zitronen
  • Für die Brennnesseln:
  • 24 Brennnesselblätter
  • 1 Ei
  • Butterschmalz
  • Salz
  • Für den marinierten Saibling:
  • 2 Saiblingsfilets
  • 1 Zitrone
  • Olivenöl
  • Pfeffer, Salz

Zubereitung

Für das Risotto die Schalotten und den Risottoreis in Olivenöl anschwitzen, mit Weißwein und Noilly Prat ablöschen. Nach und nach Hühnerfond zugießen, mit Salz und Pfeffer und würzen. Reis in etwa 15 Minuten unter häufigem Rühren kernig fest garen. Vor dem Anrichten noch kleine Butterflocken einrühren. Mit Zitronenfilets und etwas Zitronensaft vollenden.

Die Brennnesselblätter auf einer Seite durch das verschlagene Ei ziehen, in heißem Butterschmalz rasch backen. Auf Küchenpapier legen, abtropfen lassen und leicht salzen.

Die grätenfreien Saiblingsfilets mit einem scharfen Messer in dünne Scheiben schneiden. Auf mit Klarsichtfolie überspannte Teller legen und mit Salz, Pfeffer, Zitronen und Olivenöl marinieren.

Unmittelbar vor dem Servieren die marinierten Saiblingsscheiben über das Risotto legen, mit den knusprigen Brennnesseln anrichten.