Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Zitronenhuhn mit süß-pikanten Paradeisern
80 min

Zitronenhuhn mit süß-pikanten Paradeisern

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Juli 2008

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 1 Huhn (ca. 1,2 kg)
  • 2 Biozitronen
  • 30 ml Olivenöl
  • 2-3 rote Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 250 ml Weißwein
  • 400 g Pflaumenparadeiser
  • 2 EL Zucker
  • Tabasco
  • Meersalz

Zubereitung

Das Huhn waschen, trocken tupfen und mit einem großen Messer oder einer Geflügelschere halbieren. Brüste und Keulen zwei- bis dreimal 5 mm tief einschneiden. Eine Zitrone auspressen, mit 2-3 EL Olivenöl verrühren und damit das Huhn einstreichen.

Das Backrohr auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Zwiebeln und Knoblauch schälen, Zwiebeln in feine Spalten, Knoblauch in Scheibchen schneiden. Die zweite Zitrone in Spalten schneiden und mit Zwiebeln, Knoblauch, Weißwein und restlichem Olivenöl in eine ofenfeste Form geben. Die Hendlhälften daraufsetzen, mit Salz bestreuen und ohne Deckel im Rohr 1 Stunde lang schmoren.

Die Paradeiser in eine Schüssel geben, mit einem Zahnstocher mehrmals einstechen, mit Zucker bestreuen und mit etwas Tabasco bespritzen. Paradeiser unter öfterem Wenden in dem entstehenden Zuckersaft 30 Minuten ziehen lassen.

Die Paradeiser halbieren, mit dem Zuckersaft zum Huhn geben und das Gericht fertig schmoren, danach leicht salzen.