Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Zitronenhuhn aus dem Ofen Foto: © Janne Peters
40 min

Zitronenhuhn aus dem Ofen

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Jänner 2010

Foto: © Janne Peters

Zutaten

  • Für 4 Personen
  • 3 Biozitronen
  • 8 Thymianzweige
  • 4 EL Akazienhonig
  • 40 g Butter
  • 6-8 Knoblauchzehen
  • 1 ganzes Huhn
  • 7 EL Olivenöl
  • 75 ml Weißwein
  • 400 ml Hühnersuppe
  • 6 Oreganostängel
  • 75 g abgetropfte schwarze Oliven mit Stein
  • Salz, schwarzer Pfeffer a. d. Mühle

Zubereitung

Für die Zitronen-Thymian-Butter von 1 Zitrone die Schale fein abreiben und 2 EL Saft auspressen. Blätter von 3 Thymianzweigen abzupfen und grob hacken. Thymian, Zitronensaft, Zitronenschale, Honig, etwas grob gemahlener schwarzer Pfeffer und die Butter in einer Pfanne aufkochen lassen. Die Knoblauchzehen in der Schale etwas andrücken.
Die Hühnerkeulen am Gelenk mit einem scharfen Messer trennen und jede Keule nochmals in der Mitte am Gelenk teilen. Von den Hühnerschenkeln die Unterschenkelknochen von der Haut befreien. Die Hühnerbrüste am besten mit einer Geflügelschere samt der darunterliegenden Knochen von der Karkasse schneiden. Die beiden zusammenhängenden Bruststücke der Länge nach in der Mitte samt Knochen mit der Geflügelschere in zwei Teile schneiden. Jedes Bruststück nochmals in zwei Hälften teilen und die Flügel mit einem scharfen Messer von der Karkasse schneiden.
Alle Hühnerteile samt den Flügeln salzen, pfeffern und in einem Bräter in 3 EL heißem Olivenöl auf der Hautseite bei mittlerer Hitze goldbraun braten. Dann wenden und noch ca. 3 Minuten braten. Die Bruststücke aus dem Bräter nehmen und beiseitestellen.
Den Ofen auf 180 °C vorheizen. Zwei Drittel der Zitronen-Thymian-Butter und die Knoblauchzehen in den Bräter geben und die Hühnerschenkel darin wenden. Mit Weißwein ablöschen, 3-4 Minuten einkochen lassen, mit Suppe auffüllen, salzen, pfeffern und drei Oreganostängel dazugeben. Den Bräter ohne Deckel für 55 Minuten ins Backrohr geben.
Die übrigen 2 Zitronen in Spalten schneiden, auf einem Teller mit 2 EL Olivenöl und etwas Salz mischen. Die Zitronenspalten samt dem Öl nach 30 Minuten Garzeit in den Bräter dazugeben.
Die Oliven gut abtropfen lassen, auf einem Teller mit den übrigen Thymian- und Oreganostängeln und 2 EL Olivenöl mischen. Die Hühnerbrüste mit der übrigen Zitronen-Thymian-Butter bepinseln. Oliven, Kräuterstängel und Hühnerbrüste 20 Minuten vor Garzeitende zu den Schenkeln in den Bräter geben und gemeinsam zu Ende garen.
Den Bräter aus dem Ofen nehmen und das Zitronenhuhn servieren.
Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.