Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Zitronencrêpe mit Kirschen, Sauerrahmeis und Kirschwasserluft
35 min

Zitronencrêpe mit Kirschen, Sauerrahmeis und Kirschwasserluft

Frisch gekocht TV 05. Juni 2007

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • Für die Kirschwasserluft:
  • 2 TL Zucker
  • Saft von 1 Zitrone
  • 2 cl Kirschbrand
  • 1/4 l Wasser
  • 4 g Lecite (Sojalecithin erhält man im Reformhaus oder in Apotheken)
  • Für die Crêpes:
  • 80 g glattes Mehl
  • 1/4 l Milch
  • 2 Eier
  • 15 g Butter
  • 40 g Butter zum Backen
  • Für die Sauce:
  • 12 Zitronenfilets, 30 g Zitronensaft
  • 150 g Orangensaft
  • 50 g Cognac
  • 50 g Butter
  • 100 g Zucker
  • Für das Sauerrahmeis:
  • 500 g Sauerrahm
  • 110 g Zucker
  • 1 Zitrone
  • Für die Kirschen:
  • 50 g Zucker
  • 1/16 l Rotwein
  • 1/16 l Portwein
  • 1/2 Vanilleschote
  • 1 kleine Zimtstange
  • 1/4 Sternanis
  • 400 g Kirschen

Zubereitung

Für die Crêpes Butter schmelzen und mit den restlichen Zutaten zu einem Teig verrühren. In einer Pfanne in Butter nach und nach dünne Crêpes backen.

Für die Sauce Zucker schmelzen lassen. Butter zugeben, mit Orangen- und Zitronensaft ablöschen. So lange kochen lassen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Die Crêpes zu einen Dreieck schlagen und die Sauce drübergießen. Mit Cognac begießen und flambieren, danach Zitronenfilets darüber geben.

Die Zutaten für das Sauerrahmeis verrühren und in der Eismaschine gefrieren lassen.

Für die Kirschwasserluft Zucker karamellisieren, mit Zitronensaft und Kirschbrand ablöschen. Mit Wasser aufgießen und aufkochen lassen, danach in den Kühlschrank stellen. Vor dem Servieren Lecite einrühren (muss mindestens 5 Minuten rasten) und mit einem Stabmixer aufschäumen.

Für die Kirschen Zucker karamellisieren, mit Rotwein und Portwein ablöschen. Flüssigkeit auf die Hälfte reduzieren. Vanille, Zimt und Sternanis dazugeben. Kirschen dazugeben (die Menge hängt von der gewünschten Konsistenz ab) und ziehen lassen.