Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Zitronen-Zabaione auf Himbeer-Physaliskompott Foto: © Janne Peters
25 min

Zitronen-Zabaione auf Himbeer-Physaliskompott

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. April 2010

Foto: © Janne Peters

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 150 g Physalis
  • 150 g Himbeeren
  • 80 g Vanillezucker
  • 200 ml Orangensaft
  • 2/3 EL Speisestärke
  • 4 Eidotter
  • 60 g Zucker
  • 40 ml Zitronensaft

Zubereitung

Physalis aus der Hülle lösen, waschen und halbieren. Himbeeren waschen, halbieren und zusammen mit den Physalis in eine Schüssel geben.

Vanillezucker in einem Topf goldbraun karamellisieren, mit dem Orangensaft ablöschen und bei niedriger Hitze 6 Minuten zu einem Sud köcheln lassen. Speisestärke mit 2 EL kaltem Wasser vermischen und unter Rühren nach und nach zum Sud geben. Anschließend den Sud über die Früchte gießen.

Eidotter und Zucker in einer großen Metallschüssel mit Zitronensaft gut verrühren. 500 ml Wasser in einem Topf zum Kochen bringen, die Schüssel auf den Topf stellen und die Eidottermischung für 5-8 Minuten dick-schaumig aufschlagen, vom Topf nehmen und die Masse noch weitere 2 Minuten aufschlagen, damit die Creme nicht stockt.

Himbeer-Physalis-Kompott auf vier Schüssel oder Gläser verteilen und mit der warmen Zabaione servieren.