Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Zitronen-Thymian-Brathuhn mit Chinakohlsalat Foto: © Nikolai Buroh
45 min
Schwierigkeit 2 von 3

Zitronen-Thymian-Brathuhn mit Chinakohlsalat

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Juni 2017

Foto: © Nikolai Buroh

Zutaten für Portionen

  • Huhn
  • 1 Huhn
  • 2 TL gerebelter Thymian
  • 3 Biozitronen
  • 1 Da komm´ich her! Zwiebel
  • 1 Topf Thymina
  • 4 EL Olivenöl
  • 150 ml Hühnersuppe
  • 3 EL Da komm´ich her! Petersilienblätter
  • Salz, schwarzer Pfeffer a.d. Mühle
  • Salat
  • 1 Da komm´ich her! Chinakohl
  • 2 Da komm´ich her! Karotten
  • 3 EL Mayonnaise
  • 80 g Sauerrahm
  • 50 ml Schlagobers
  • 3 EL Zitronensaft
  • 5 EL Rapsöl
  • 1 Prise Kristallzucker
  • 1 Da komm´ich her! roter Paprika
  • 2 Da komm´ich her! Jungzwiebel
  • Salz, schwarzer Pfeffer a.d. Mühle
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Für das Huhn das Backrohr auf 180 °C (Ober-/Unterhitze, 160 °C Umluft) vorheizen. Huhn innen und außen kalt abspülen und trocken tupfen. Innen und außen salzen und pfeffern. Die Haut einritzen und den gerebelten Thymian unter der Haut verteilen. Zitronen heiß waschen und trocken reiben. 1 Zitrone vierteln und in das Huhn geben. Flügel und Keulen mit Küchengarn an den Körper binden. 1 Zitrone in Scheiben schneiden. Zwiebel schälen und in Scheiben schneiden. Alle Thymianstängel vom Topf schneiden. Eine Auflaufform mit 2 EL Öl auspinseln. Thymianstängel, Zitronen- und Zwiebelscheiben hineinlegen. Das Huhn mit der Brust nach oben in die Form legen. Suppe angießen. Huhn auf mittlerer Schiene ca. 90 Minuten braten, dabei immer wieder mit Bratensaft begießen. Es ist gar, wenn beim Anstechen an der dicksten Stelle der Keule nur mehr klarer Saft austritt.

Währenddessen die Schale einer Zitrone in feinen Zesten abschälen und mit dem restlichen Öl (2 EL) vermischen. Petersilie kleiner zupfen.

Für den Salat den Chinakohl putzen und in feine Streifen schneiden. Karotten schälen und in feine Streifen schneiden. Mayonnaise mit Rahm, Obers, Zitronensaft und Öl glatt rühren. Eventuell etwas Wasser unterrühren, das Dressing sollte eher dünnflüssig sein. Mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken. Paprika putzen und fein würfeln. Jungzwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden.

Die Form aus dem Rohr nehmen und die Temperatur auf 200 °C (Ober-/Unterhitze, 180 °C Umluft) erhöhen oder den Grill einschalten. Die Form wieder ins Rohr schieben und das Huhn 5 bis 10 Minuten goldbraun braten.

Währenddessen Chinakohl und Karotten mit dem Dressing vermischen. Mit Paprika und Jungzwiebeln bestreuen.

Huhn aus dem Rohr nehmen. Mit Zitronenöl bestreichen und mit Petersilie bestreuen. Huhn mit dem Salat servieren.