Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Zitronen-Kabeljau mit Erdäpfelpüree und Chicorèe-Fenchel-Salat Foto: © William Meppem
35 min

Zitronen-Kabeljau mit Erdäpfelpüree und Chicorèe-Fenchel-Salat

Frisch gekocht Magazin 01. Mai 2014

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.
Foto: © William Meppem

Zutaten für Personen

  • Püree:
  • 300 ml Milch
  • 300 ml Hühnersuppe
  • 600 g mehlige Erdäpfel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Thymianzweige
  • 2 EL Olivenöl
  • 40 g Butter
  • Salz
  • Fisch:
  • 3 Biozitronen
  • 1 TL Thymianblätter
  • 2 TL Meersalz
  • 1 kleine weiße oder gelbe Zwiebel
  • 4 Kabeljaufilets, aufgetaut
  • 2 EL Olivenöl
  • 70 ml trockener Weißwein
  • einige Schnittlauchhalme
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Salat:
  • 2 Chicorée
  • 0,25 weiße odr gelbe Zwiebel
  • 1 Fenchelknolle
  • 0,5 Grapefruit
  • 2 EL Olivenöl
  • 20 g Butter
  • 20 g Mandeln, gehobelt
  • 1 EL Weißweinessig


Zubereitung

Für das Püree Milch und Suppe aufsetzen. Erdäpfel schälen und in 2 cm große Würfel schneiden. Erdäpfel, geschälten Knoblauch und Thymian zugeben und 15 bis 20 Minuten weich kochen. Abseihen, etwas Kochflüssigkeit auffangen und beiseitestellen. Thymian entfernen, Öl und Butter zugeben, alles pürieren und mit Salz abschmecken. (Ist das Püree zu fest, etwas Kochflüssigkeit unterrühren.)

Währenddessen für den Fisch das Backrohr auf 220 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Zitronen heiß waschen, trocknen und die Schale einer Zitrone fein abreiben. Zitronenschale, Thymianblätter und Meersalz in einer kleinen Schüssel vermischen und nach Belieben pfeffern.

Die restliche Zitrone in dünne Scheiben schneiden. Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden. Die Zwiebelringe mittig auf 4 quadratische Stücke Backpapier setzen, die Fischfilets darauflegen und mit der Zitronen-Salz-Mischung würzen. Zitronenscheiben darauflegen, mit Öl und Wein beträufeln, das Papier zu geschlossenen Päckchen falten und mit Küchenspagat festbinden. Auf ein Backblech setzen und 10 bis 12 Minuten auf mittlerer Schiene garen.Für den Salat den Chicorée halbieren und die Blätter vom Strunk schneiden. Zwiebel schälen und in feine Scheiben schneiden. Fenchel putzen, den Strunk keilförmig herausschneiden und das Fenchelgrün beiseitelegen. Fenchel in feine Scheiben hobeln. Grapefruit sorgfältig schälen und die Filets mit einem scharfen Messer aus den Trennwänden lösen. Fenchel, Chicorée und Zwiebel in einer Schale vermischen. Öl und Butter in einem kleinen Topf bei mittlerer Temperatur erhitzen und die Mandeln 1 bis 2 Minuten darin rösten. Grapefruitfilets zugeben und 3 bis 4 Minuten köcheln lassen. Vom Herd nehmen, Essig einrühren, mit etwas Zitronensalz abschmecken und auf dem Salat verteilen. Schnittlauch fein hacken und den Salat mit Schnittlauch und Fenchelgrün bestreuen.

Die Päckchen aus dem Rohr nehmen, öffnen, nach Belieben etwas Püree in die Päckchen geben, mit Schnittlauch bestreuen und mit dem Salat servieren.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.