Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Zitronen- und Nougat- Cake Pops Foto: © Walter Cimbal
60 min
Schwierigkeit 2 von 3

Zitronen- und Nougat- Cake Pops

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Jänner 2013

Foto: © Walter Cimbal

Zutaten für Stück

  • Glasur & Deko:
  • 0,5 Eiklar
  • 300 g Staubzucker
  • Farbpaste rot (zehrer.at)
  • 125 g Farbpaste rot (zehrer.at)
  • 2 EL Weinbrand
  • 200 g weiße Kuvertüre
  • 2 TL Decozucker pink (zehrer.at)
  • 50 g Kristall- oder Hagelzucker
  • 1 EL Zuckerherzen (zehrer.at)
  • 50 g Zuckerrose kandiert (zehrer.at)
  • Linzer Ausstecher Herz 4,8 cm (zehrer.at)
  • Biskuit:
  • 5 Eier (Größe M)
  • 70 g Feinkristallzucker
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • 90 g Mehl, universal
  • 1 Biozitrone
  • 100 g Nougat
  • 200 g Mascarpone
  • 60 g Zitronenmarmelade
  • 3 EL Weinbrand
  • 3 EL Cognac
  • 20 Holzspieße
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

  • Für die rote Glasur aus Eiklar, 100 g Staubzucker und Farbpaste (Achtung: sehr sparsam dosieren) eine rosa Glasur rühren und in eine Spritztüte mit sehr feiner Tülle füllen. Nach Belieben Herzen und Schriftzüge auf einen Bogen Backpapier spritzen und ca. 60 Minuten trocknen lassen.
  • In der Zwischenzeit für den Biskuit ein Backblech mit Backpapier belegen. Backrohr auf 180 ºC (Ober-/Unterhitze, Umluft 160 ºC) vorheizen. Eier in eine Rührschüssel geben und mit dem Mixer 3 Minuten schaumig schlagen. Feinkristall- und Vanillezucker zugeben und weitere 3 Minuten schlagen, bis ein elastischer Schaum entstanden ist. Mehl kurz unterschlagen, den Teig auf das Blech gießen, glatt streichen und auf mittlerer Schiene ca. 11 Minuten backen. Auskühlen lassen und das Backpapier vom Teig abziehen.
  • Zitrone heiß waschen, trocknen, die Schale fein abreiben und den Saft auspressen. Nougat in einem warmen Wasserbad schmelzen. Biskuit zerbröckeln, in eine Rührschüssel geben, Mascarpone zugeben und verkneten. Die Masse halbieren und auf zwei Schüsseln verteilen. Eine Hälfte mit Zitronenmarmelade, Zitronenschale, 4 EL Zitronensaft und Weinbrand verkneten. Die zweite Hälfte mit geschmolzenem Nougat und Cognac (nach Belieben) verkneten.
  • Die beiden Massen zu je 20 cm langen Rollen formen, in jeweils 2 cm breite Scheiben schneiden, zu Kugeln, Medaillons oder Herzen (dazu den Teig in die Ausstechform drücken) formen und auf die Spieße stecken.
  • Zitronenglasur in einem warmen Wasserbad schmelzen. Aus dem restlichen Staubzucker (200 g), Weinbrand und Farbpaste eine rote Glasur rühren. Weiße Kuvertüre in einer Metallschüssel in einem warmen Wasserbad bei 40 ºC temperieren (Küchenthermometer verwenden).
  • Die Pops nach Belieben dekorieren: Zum Beispiel mit weißer Kuvertüre überziehen, mit einem Löffel rundum Linien ziehen und die Kuvertürelinien mit rosa Zucker bestreuen. Oder mit Zitronenglasur überziehen, mit Kristall- oder Hagelzucker bestreuen und die Dekorherzen darauf befestigen. Oder mit roter Glasur überziehen, mit den kandierten Rosenblättern und Kristallzucker bestreuen und die getrockneten Herzen und Schriftzüge darauf befestigen.
  • Die Pops bei Zimmertemperatur trocknen lassen und servieren.