Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Zart gegarter Sellerie und Bierrettich in Kräutersauce Foto: © Julia Stix
30 min
Schwierigkeit 1 von 3

Zart gegarter Sellerie und Bierrettich in Kräutersauce

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Juni 2022

Foto: © Julia Stix

Zutaten für Portionen

  • 1 Da komm' ich her! Sellerieknolle
  • 0,5 Da komm' ich her! Bierrettich
  • 1,5 l Gemüsesuppe
  • 50 ml Sojasauce
  • 2 Da komm' ich her! Rosmarinzweige
  • 0,5 Handvoll Da komm' ich her! Liebstöckelblätter
  • 4 Da komm' ich her! festkochende heurige Erdäpfel
  • 1 Da komm' ich her! Häuptelsalat
  • 2 Da komm' ich her! Selleriestangen
  • 30 ml Kräuteressig
  • 90 ml Olivenöl
  • 1 TL Estragonsenf
  • 1 TL Waldhonig
  • 125 g Crème fraîche
  • 1 Handvoll Da komm' ich her! Petersilienblätter
  • 1 Bund Da komm' ich her! Schnittlauch
  • 5 cm Da komm' ich her! Kren
  • 1 Beet Da komm' ich her! rote Senfsprossen
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer a. d. Mühle
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Sellerieknolle putzen, schälen und in 1,5 cm dicke Scheiben schneiden. Rettich putzen, schälen, der Länge nach halbieren und in ca. 5 cm lange Stücke schneiden.

Suppe mit Sojasauce, Rosmarin und Liebstöckel in einem großen Topf aufkochen, Knollensellerie und Rettich dazugeben und das Gemüse ca. 15 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.

Währenddessen Erdäpfel schälen und in Würfel schneiden. Salat putzen und in mundgerechte Stücke zupfen. Stangensellerie putzen, Selleriegrün beiseitelegen, die Stangen in feine Scheiben schneiden.

Erdäpfel in den Topf geben und das Gemüse weitere 10 Minuten weich garen

Währenddessen Essig, Öl, Senf und Honig mit 2 EL Wasser kräftig verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Knollensellerie, Rettich und Erdäpfel mit einem Siebschöpfer aus dem Sud heben, auf einen Teller geben und mit einem zweiten Teller abdecken.

Sud abseihen, auffangen und 500 ml abmessen (restlicher Sud siehe Tipp). Abgemessenen Sud, Crème fraîche und Petersilie mit dem Stabmixer kräftig pürieren. Knollensellerie, Rettich und Erdäpfel in die Sauce legen.

Schnittlauch fein schneiden, Kren schälen und fein reiben. Sprossen vom Beet schneiden. Salat mit Stangensellerie, Schnittlauch und Marinade mischen.

Knollensellerie, Rettich und Erdäpfel mit Kräutersauce in tiefen Tellern anrichten. Mit reichlich Kren belegen, mit Senfsprossen und Sellerieblättern garnieren und mit dem Salat servieren.

Tipp: Den restlichen Sud kann man in sterilen Schraubgläsern im Kühlschrank aufbewahren und als Basis für Suppen, Saucen oder Marinaden verwenden.