Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Zander-Crostini mit Zitronen-Parmesan-Butter auf Fisolensalat Foto: © Jan Peter Westermann
45 min

Zander-Crostini mit Zitronen-Parmesan-Butter auf Fisolensalat

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Juli 2012

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.
Foto: © Jan Peter Westermann

Zutaten für Personen

  • 600 g Fisolen
  • 2 weiße Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 EL Olivenöl
  • 4 EL Apfelessig
  • 5 EL Gemüsesuppe
  • 1 TL Dijonsenf
  • 1 Biozitrone
  • 40 g Parmesan
  • 25 Schnittlauchhalme
  • 1 Schalotte
  • 150 g weiche Butter
  • 0,5 Korn-Baguette
  • 4 Zanderfilets, aufgetaut
  • 5 Thymianzweige
  • 2 kleine Paradeiser
  • Zucker, Salz, Meersalz, Pfeffer a. d. Mühle


Zubereitung

Fisolen putzen und in köchelndem Salzwasser zugedeckt ca. 12 Minuten garen. Abgießen, gut abtropfen lassen und in eine Auflaufform geben. Zwiebeln und 1 Knoblauchzehe schälen, Zwiebeln in Ringe und Knoblauch in Scheiben schneiden. 3 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin unter Wenden braun anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und auf den Fisolen verteilen.

Das Bratfett in der Pfanne mit Essig und Suppe ablöschen. Den Senf einrühren und mit etwas Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Das Dressing über die Fisolen und Zwiebeln gießen und alles auskühlen lassen.

Währenddessen die Zitrone heiß waschen, trocken reiben, ca. 1/2 TL Schale fein abreiben und den Saft auspressen. Parmesan fein reiben und Schnittlauch sehr fein schneiden. Schalotte und restliche Knoblauchzehe schälen und sehr fein würfeln. Mit 125 g Butter, Parmesan, Zitronenschale und Schnittlauch gründlich vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Backrohr auf 170 ºC Ober-/Unterhitze (Umluft 150 ºC) vorheizen. Das Baguette in ca. 1,5 cm dicke Scheiben schneiden, auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen, mit der Parmesanbutter bestreichen und auf mittlerer Schiene ca. 5 Minuten knusprig rösten.

Zander abspülen, trocken tupfen, in ca. 4 cm große Stücke schneiden und mit etwas Zitronensaft beträufeln. Restliches Öl (1 EL) und restliche Butter (25 g) in einer Pfanne erhitzen. Die Fischfilets mit der Hautseite ins heiße Fett legen und bei mittlerer Hitze ca. 3 Minuten mit 1 Thymianzweig knusprig braten. Wenden, ca. 1 Minute fertigbraten und mit Meersalz und Pfeffer würzen.

Paradeiser eventuell entkernen und fein würfeln. Marinierte Fisolen und Paradeiser mischen. Nochmals mit Salz, Pfeffer und eventuell etwas Essig abschmecken.

Zander auf den Baguettescheiben und dem Salat anrichten, jeweils mit 1 Thymianzweig garnieren und servieren.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.