Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Zander-Apfelspieß in Backteig mit Rote-Rüben-Creme mit Melisse
30 min

Zander-Apfelspieß in Backteig mit Rote-Rüben-Creme mit Melisse

Frisch gekocht TV 21. November 2007

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • Für die Rote-Rüben-Creme:
  • 400 ml süßer Apfelsaft
  • 100 ml Balsamico-Essig
  • 400 g Rote Rüben (geschält und geraspelt)
  • Salz
  • Kümmel (gemahlen)
  • Cayennepfeffer
  • Zucker
  • Für den Backteig:
  • 100 g glattes Mehl
  • 100 g Maisstärke
  • 150 ml Bier
  • 100 ml Wasser
  • 15 g Backpulver
  • 1 Eidotter
  • Salz
  • Für den Zander-Apfelspieß:
  • 600 g Zanderfilet (ohne Haut und Gräten)
  • 2 entkernte säurige Äpfel (z. B. Granny Smith)
  • Saft von 1 Zitrone
  • 4 EL griffiges Mehl
  • Salz, Pfeffer
  • Koriander aus der Mühle
  • Öl zum Backen
  • Außerdem:
  • etwas Melisse

Zubereitung

Für die Rote-Rüben-Creme Apfelsaft, Rote Rüben und Balsamico-Essig bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten kochen, mit Salz, Kümmel, Cayennepfeffer und Zucker würzen. Mit dem Stabmixer fein pürieren, nochmals abschmecken.

Alle Zutaten für den Backteig mit dem Schneebesen zu einem glatten zähflüssigen Teig rühren.

Fischfilet und Äpfel in ca. 2 x 2 cm-Würfel schneiden und abwechselnd auf den Spieß stecken. Mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Koriander würzen, in Mehl wenden. Spieße durch den Backteig ziehen und in 160 °C heißem Öl schwimmend ausbacken, danach auf Küchenpapier abtropfen lassen. Mit Brunnenkresse und Rote-Rüben-Creme anrichten.