Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Wildschwein-Rückensteaks mit Traubensauerkraut und rotem Zwiebelchutney
60 min

Wildschwein-Rückensteaks mit Traubensauerkraut und rotem Zwiebelchutney

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Oktober 2009

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • Steaks:
  • 4 Wildschwein-Rückensteaks, à 100 g
  • 8 Wacholderbeeren
  • 2 EL Rapsöl
  • 4 Lorbeerblätter
  • Salz, Pfeffer
  • Chutney
  • 600 g rote Zwiebeln
  • 2 EL Öl
  • 80 g brauner Zucker
  • 50 ml Johannisbeernektar
  • 3 EL Aceto Balsamico
  • Salz, Pfeffer
  • Sauerkraut:
  • 2 Zwiebeln
  • 2 EL Öl
  • 800 g Sauerkraut, abgetropft
  • 250 ml Apfelsaft
  • 2 TL Zucker
  • 1 Nelke
  • 80 ml Kokosmilch
  • 300 g grüne Weintrauben
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • Salz

Zubereitung

Die Wildschwein-Rückensteaks waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen, salzen und pfeffern. Wacholderbeeren auf ein Schneidbrett legen, mit der flachen Seite eines Küchenmessers zerdrücken und in die Fleischstücke einmassieren.
Für das Chutney die Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden. Öl in einem Topf erhitzen, die Zwiebeln darin glasig anbraten, braunen Zucker, Johannisbeernektar und 1 Prise Salz dazugeben. Bei starker Hitze so lange kochen lassen, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Balsamico dazugießen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und warm stellen.
Für das Sauerkraut die Zwiebeln schälen, halbieren und in Streifen schneiden. Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebelstreifen darin glasig braten. Sauerkraut, Apfelsaft, Zucker, Nelke und 1 Prise Salz dazugeben. Einen Deckel auflegen, das Sauerkraut 40 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen und anschließend Kokosmilch untermischen. Die Weintrauben waschen, von den Stielen zupfen, halbieren und die Kerne herauslösen. Die Trauben und den Zitronensaft unter das Sauerkraut mischen, die Trauben darin erhitzen und warm halten.
Öl in einer Pfanne erhitzen, die vorbereiteten Wildschwein-Rückensteaks von beiden Seiten 2 Minuten scharf anbraten, die Hitze reduzieren und auf jedes Steak ein Lorbeerblatt legen. Mit dem Lorbeerblatt 4 Minuten weiterbraten.
Das Chutney auf vorgewärmte Teller verteilen, jeweils ein Wildschwein-Rückensteak dazulegen und mit Sauerkraut servieren.
Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.