Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Wiener Schnitzel
45 min

Wiener Schnitzel

Frisch gekocht TV 25. Februar 2008

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 4 Kalbsschnitzel à 200 g (aus der Schale des Kalbsschlegels)
  • Mehl
  • Ei
  • Semmelbrösel zum Panieren
  • Salz
  • Schweineschmalz oder Öl
  • Für den Salat:
  • 500 g Kipfler (oder andere festkochende Erdäpfel)
  • 1 rote Zwiebel
  • Salz, Pfeffer
  • Zucker
  • Tafelessig
  • ca. 100 ml Wasser
  • Öl
  • 1 Bund Schnittlauch

Zubereitung

Für den Salat Zwiebel schälen, klein schneiden. Kartoffeln waschen, mit Salzwasser zustellen, weich kochen (dauert je nach Größe der Erdäpfel ca. 30 Minuten). Noch warm schälen, in Scheiben schneiden. Mit der Marinade aus Tafelessig, Wasser, Öl, Zucker, Salz, Pfeffer und Zwiebel vermischen und würzig abschmecken. In Wien isst man den Salat leicht süßlich. Vor dem Servieren mit geschnittenem Schnittlauch bestreuen.

Schnitzel dünn klopfen und mit Salz würzen. In Mehl wenden, gut abschütteln, durch verquirltes Ei ziehen. Anschließend in Semmelbröseln wenden, in reichlich heißen Schweineschmalz oder Öl goldgelb backen. Die Schnitzel müssen im Fett schwimmen. Pfanne immer ein wenig rütteln, damit Fett und Schnitzel in Bewegung bleiben. So hebt sich die Panier am Besten ab und durch dieses Soufflieren erhält das Schnitzel die gewünschte wellige Form. Wichtig: Beim Wenden nicht in das Fleisch stechen!

Schnitzel nach dem Backen gründlich mit Küchenpapier abtupfen und auf vorgewärmten Tellern servieren.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.