Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Welsfilet mit Linsen und Ofenparadeisern
60 min

Welsfilet mit Linsen und Ofenparadeisern

Frisch gekocht TV 22. April 2010

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 4 Welsfilets à 200 g (ohne Haut)
  • 3 EL gehackte Petersilie
  • 3 EL Brösel
  • 3 EL glattes Mehl
  • 2 EL Senf
  • 2 EL Zitronensaft
  • Salz, Öl
  • Für die Linsen:
  • 200 g Belugalinsen
  • 1 Schalotte
  • 2 EL Butter
  • 1 EL Balsamico-Essig
  • 500 ml Hühnersuppe
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 kleiner Zweig Thymian
  • geriebene Schale von 1 Zitrone
  • 5 gehackte Kapernbeeren
  • Salz, Pfeffer
  • Ofenparadeiser:
  • 150 g Cocktailparadeiser
  • 40 ml Olivenöl
  • grobes Meersalz

Zubereitung

Welsfilets in kleine Stücke schneiden, mit Salz und Zitronensaft würzen. Auf einer Seite mit Senf bestreichen, anschließend mit Petersilie bestreuen und zuerst in Brösel, anschließend in Mehl tauchen. In einer Pfanne Öl erhitzen und die Filets auf der bemehlten Seite goldbraun braten. Fertig gebratene Fischfilets aus der Pfanne heben und auf vorgewärmten Tellern bereitstellen.

Linsen waschen und gut abtropfen lassen. Schalotte schälen, klein schneiden und in 1 EL Butter anschwitzen. Linsen zufügen, mit Balsamico-Essig ablöschen und mit Suppe aufgießen. Lorbeerblatt und Thymian zufügen. Linsen bei mittlerer Hitze weich kochen (ca. 30 Minuten). Am Ende der Garzeit sollte die Flüssigkeit fast verdampft sein. Lorbeerblatt und Thymian entfernen. Kapernbeeren, Zitronenschale und die restliche kalte Butter zufügen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Rohr auf 60°C Ober- und Unterhitze vorheizen, Paradeiser halbieren und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backpapier legen. Paradeiser salzen, mit Olivenöl beträufeln und im Rohr (mittlere Schiene) etwa 1 Stunde garen. Gebratenes Welsfilet auf den Linsen anrichten und mit den Ofenparadeisern servieren.