Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Weißer Schokoladekuchen mit Portweinbirnen und Zimtobers
50 min

Weißer Schokoladekuchen mit Portweinbirnen und Zimtobers

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Dezember 2009

Zutaten

  • Für 10 Stück:
  • Portweinbirnen:
  • 600 ml roter Portwein
  • 1 TL Anis (ganz)
  • 1 Vanille schote
  • 2 Zimtstangen
  • 150 g Zucker
  • 1,2 kg feste Williamsbirnen
  • 2 EL Mehl
  • Teig:
  • 100 g weiße Kuvertüre200 g weiche Butter
  • 100 g Marzipanrohmasse
  • 1 Pkg. Bourbon-Vanillezucker
  • 160 g brauner Zucker
  • 5 Eier (Größe M)
  • 200 g Mehl
  • 50 g Speisestärke
  • 3 TL Backpulver
  • Garnitur:
  • 1 Eiklar (Gr. M)
  • 250 g Staubzucker
  • Zimtobers:
  • 400 ml Schlagobers
  • 50 g Staubzucker
  • 2 TL Zimt

Zubereitung

Portwein in einen Topf gießen, Gewürze und Zucker zugeben und 10 Minuten ziehen lassen. Die Birnen schälen, vierteln, entkernen und in den Portwein-Gewürz-Sud geben. Ca. 20 Minuten schwach köcheln lassen, bis die Birnen weich sind, vom Herd nehmen und auskühlen lassen.
Acht Birnenspalten aus dem Sud nehmen, abtropfen lassen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Mehl auf einen Teller streuen, die abgetropften Birnen von beiden Seiten in das Mehl drücken, überschüssiges Mehl abklopfen und beiseitestellen.
Eine Kastenform (26 x 11 cm) mit Backpapier auslegen und Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
Weiße Kuvertüre mit einer Reibe grob raspeln. Die weiche Butter in eine Rührschüssel geben, in heißes Wasser stellen und die Butter etwas anschmelzen lassen. Die Rührschüssel aus dem Wasser nehmen, Marzipan, Vanillezucker und braunen Zucker dazugeben und mit dem Mixer 4 Minuten schaumig schlagen, dann die Eier unterschlagen. Mehl, Speisestärke und Backpulver vermischen und portionsweise unter den Teig rühren, die geraspelte weiße Kuvertüre unterheben.
Die Hälfte vom Teig in die Kastenform geben und glatt streichen. Die bemehlten Birnenviertel dachziegelartig auf den Teig legen, den übrigen Teig daraufgeben und glatt streichen. Den Kuchen auf der mittleren Schiene des Backofens ca. 60 Minuten backen. Nach Ende der Backzeit mit einem Holzstäbchen in den Kuchen stechen. Wenn nichts am Holz kleben bleibt, ist der Kuchen gar und kann herausgenommen werden, ansonsten noch 5-10 Minuten weiterbacken. Auf einen Gitterrost stellen, abkühlen lassen, aus der Form lösen und auf einen Servierteller stellen.
Für die Garnitur Eiklar mit 200 g Staubzucker verrühren, in einen Gefrierbeutel füllen und den Beutel zudrehen, eine Ecke abschneiden und den Kuchen mit Punkten garnieren. Mit dem restlichen Staubzucker bestreuen.
Für das Zimtobers das Schlagobers halb steif schlagen, Staubzucker und Zimt vermischen und unterrühren.
Den Kuchen mit Zimtobers und dem übrigen Birnenkompott servieren und einen Orangen-Cognac-Kaffee dazureichen.