Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Weiße Paradeisersuppe mit Basilikum
30 min

Weiße Paradeisersuppe mit Basilikum

Frisch gekocht Magazin 01. Juli 2006

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 3 kg Paradeiser
  • 15 Basilikumblätter
  • 4 EL Weißwein
  • 1 EL Zucker
  • Saft 1/2 Zitrone
  • 4 Knoblauchzehen, gehackt
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 1 Schalotte
  • 1 EL Butter
  • 250 g Obers
  • Basilikum
  • Salz, Pfeffer a. d. Mühle


Zubereitung

Paradeiser vierteln und in einen Mixer geben.

Basilikum, Salz, Pfeffer, Wein, Zucker, Zitronensaft und Knoblauch hinzufügen und pürieren. In ein Passiertuch geben, über einen Topf hängen und austropfen lassen. Das gelingt am besten, wenn man es über Nacht stehen lässt.

Öl erhitzen, gewürfelte Schalotte andünsten, durchgelaufene Paradeiserflüssigkeit hinzufügen und aufkochen. Durch ein Sieb streichen und mit einem Mixstab schaumig aufschlagen, etwas kalte Butter untermixen. Eventuell noch nachwürzen.

Obers steif schlagen und direkt vor dem Verzehr unterheben.

Die angerichtete Suppe mit etwas Basilikum garnieren.

Tipp: Dazu passen gut Grissini, z. B. mit Basilikum.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.