Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Weckerl mit Schweinsbraten und Karotten-Kraut-Salat Foto: © Ben Dearnley
35 min
Schwierigkeit 1 von 3

Weckerl mit Schweinsbraten und Karotten-Kraut-Salat

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. April 2015

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.
Foto: © Ben Dearnley

Zutaten für Personen

  • Weckerl mit Braten:
  • 1 Bioorange
  • 2 Knoblauchzehen
  • 0,5 TL Piment (Neugewürz)
  • 1 EL Fenchelsaat
  • 0,5 TL Koriander gemahlen
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 EL Thymianblätter
  • 1,2 kg Bauchfleisch im Ganzen
  • 12 kleine Baguettes oder andere Weißbrotweckerl
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Salat:
  • 0,5 Biozitrone
  • 1 Knoblauchzehe
  • 400 g Weißbrot
  • 1 Karotte
  • 1 säuerlicher Apfel
  • 2 Jungzwiebeln
  • 1 eingelegte lange Pfefferoni
  • 1,5 EL Olivenöl
  • 1,5 EL Weißweinessig
  • 60 g Sauerrahm
  • 1 Handvoll Minzeblätter
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Zutaten im BILLA Online Shop einkaufen
Einkaufsliste

Zubereitung

Für den Braten das Backrohr auf 220 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Orange heiß waschen, trocken reiben und die Schale fein abreiben. Knoblauch schälen und fein hacken. Piment im Mörser oder in der Mühle mahlen. Fenchel, Koriander und Piment in einem kleinen Topf ohne Fett bei mittlerer Hitze rösten, bis sie zu duften beginnen. Mit Öl, Thymian, Orangenschale, Knoblauch, Salz und Pfeffer in einer Schüssel vermischen. Fleisch kalt abspülen, trocken tupfen und evtl. vorhandene Schwarte in Abständen von 1 cm einritzen. Rundum mit der Gewürzmischung einreiben und mit der Schwarte nach oben in eine Bratenform geben. Auf mittlerer Schiene 40 bis 45 Minuten goldbraun und gar braten. Herausnehmen und das Rohr eingeschaltet lassen. Braten in Alufolie wickeln und ca. 15 Minuten rasten lassen.

Währenddessen für den Salat die Zitrone heiß waschen, trocken reiben, die Schale fein abreiben und den Saft auspressen. Knoblauch schälen und fein hacken. Kraut putzen und sehr dünn hobeln. Karotte schälen und in dünne Streifen schneiden. Apfel vierteln, das Gehäuse entfernen und den Apfel in sehr dünne Scheiben hobeln. Jungzwiebeln putzen und in feine Röllchen schneiden. Pfefferoni abtropfen lassen und in dünne Scheiben schneiden. Öl, Essig, Rahm, Knoblauch, Zitronensaft und -schale zu einem Dressing verrühren. Kraut, Karotten, Apfel, Jungzwiebeln, Pfefferoni und Minze untermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Weckerl auf einem Gitter auf mittlerer Schiene ca. 5 Minuten knusprig aufbacken.

Den Schweinsbraten in dünne Scheiben schneiden, mit Salat und Mayonnaise in die Weckerl füllen und servieren.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.