Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Warmer Spargelsalat mit Kalbsbries
25 min

Warmer Spargelsalat mit Kalbsbries

Frisch gekocht TV 20. Mai 2005

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 700 g weißer Spargel
  • Meersalz
  • etwas Zucker
  • 1 EL Butter
  • Für die Salatmarinade:
  • 1/2 TL Dijon-Senf
  • 1 Eigelb
  • Prise Salz
  • Prise Zucker
  • 1 Schalotte (fein gehackt)
  • 2 EL Rotweinessig
  • 4 EL weißer Balsamico-Essig
  • 125 ml Traubenkernöl
  • 2 EL Spargelsud
  • Für das Bries:
  • 400 g Kalbsbries
  • Salz, weißer Pfeffer
  • etwas Mehl
  • 40 g Butterschmalz
  • Zum Garnieren:
  • einige Büschel Vogerlsalat
  • frische Kräuter


Zubereitung

Rezept von Nina Sotriffer

Das Kalbsbries für einige Stunden in reichlich kaltes Wasser legen, dabei immer wieder spülen und das Wasser erneuern. Danach dem Bries in lauwarmem Wasser vorsichtig die dünne Haut abziehen. Bries in 1 cm dicke Scheiben schneiden, salzen, pfeffern und in Mehl wenden. Bries in einer Pfanne in nicht zu heißem Butterschmalz beidseitig goldbraun braten. Nach dem Braten auf Küchenpapier legen, überschüssiges Fett aufsaugen lassen.

Den Spargel schälen, holzige Enden abschneiden. Spargel in leicht gesalzenem Wasser mit Zucker und Butter in 12 bis 15 Minuten nicht zu weich kochen. Gekochten Spargel abtropfen lassen und in 3 - 4 cm lange Stücke schneiden. Für die Marinade Senf, Eigelb, Salz, Zucker, Schalotte und beide Essigsorten glatt rühren. Langsam, unter ständigem Rühren, das Traubenkernöl zufügen. Abschließend den Spargelsud einrühren. Die noch warmen Spargelstücke in die Salatmarinade geben und gut durchziehen lassen.

Vogerlsalat dekorativ auf Tellern verteilen, Spargelsalat und die warmen Kalbsbriesscheiben darauf anrichten. Mit frischen Kräutern garnieren.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.