Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Walnuss-Ricotta-Crêpes mit Granatapfelsirup Foto: © Ben Dearnley
60 min
Schwierigkeit 1 von 3

Walnuss-Ricotta-Crêpes mit Granatapfelsirup

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Jänner 2013

Foto: © Ben Dearnley

Zutaten für Personen

  • 1 Granatapfel
  • 165 g Feinkristallzucker
  • Saft von ½ Zitrone
  • 60 g Butter
  • 120 g Walnüsse
  • 150 g Mehl, universal
  • 0,5 TL Salz
  • 375 ml Milch
  • 6 Eier
  • 300 g Ricotta
  • 30 g Honig
  • Mark von ½ Vanilleschote
  • 250 g Erdbeeren
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Für den Granatapfelsirup den Granatapfel halbieren, die Kerne herauslösen, ein Viertel davon in einer Küchenmaschine hacken, bis ein Saft entsteht und 50 ml Saft durch ein Sieb in einen Topf seihen. 150 g Zucker und 100 ml Wasser zugeben und bei mittlerer Temperatur erhitzen, bis sich der Zucker auflöst. Aufkochen, die restlichen Granatapfelkerne beigeben und 5 bis 6 Minuten köcheln, bis der Saft zu einem Sirup eindickt. Vom Herd nehmen, den Zitronensaft einrühren und ca. 30 Minuten auf Zimmertemperatur auskühlen lassen, danach ca. 2 Stunden kalt stellen. Der Sirup kann bis zu zwei Tage im Voraus zubereitet werden.

Butter über niedriger Hitze schmelzen. Walnüsse, Mehl, restlichen Zucker (15 g) und Salz in einer Küchenmaschine fein hacken. Schrittweise die Milch, danach die Eier und die Hälfte der geschmolzenen Butter beigeben und verrühren, bis ein glatter Teig entsteht. Im Kühlschrank 30 Minuten rasten lassen.

In der Zwischenzeit Ricotta, Honig und Vanillemark in einer Schüssel verrühren und kalt stellen.

Backrohr auf 180 ºC (Ober-/Unterhitze, Umluft 170 ºC) vorheizen. Eine Pfanne (20 cm ø) über mittlerer Temperatur erhitzen, mit geschmolzener Butter einpinseln, ca. 80 ml vom Crêpeteig in die Pfanne geben, schwenken, bis der Boden gleichmäßig bedeckt ist, und ca. 1 Minute braten, bis Bläschen entstehen und die Crêpe etwas Farbe annimmt, aber nicht braun wird. Wenden und braten, bis die andere Seite Farbe annimmt. Crêpe auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und mit dem restlichen Teig ebenso verfahren, bis 12 Crêpes gebraten sind. Die Crêpes lose in Alufolie wickeln und im Backrohr 5 Minuten erwärmen. In der Zwischenzeit die Erdbeeren putzen und in Scheiben schneiden.

Zum Servieren die Ricottacreme auf den Crêpes verteilen. Jede Crêpe falten, auf einen Teller geben und mit dem Granatapfelsirup beträufeln.

Mit den Erdbeeren garnieren und sofort servieren.