Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Wacholder-gedünstetes Fischfilet auf herbstlichem Gemüse Foto: © Carsten Eichner
35 min

Wacholder-gedünstetes Fischfilet auf herbstlichem Gemüse

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. November 2010

Foto: © Carsten Eichner

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 4 Stangen Stangensellerie
  • 1 Stange Lauch
  • 1¿2 Knollen Fenchel
  • 2 mittelgroße Karotten
  • 4 TK-Zander-Naturfilets, aufgetaut und Haut entfernt
  • 3¿4 Wacholderbeeren
  • abgeriebene Schale von 1/2 Biozitrone
  • 6 EL weiche Butter
  • 1 EL frische Thymianblättchen
  • 200 ml Schlagobers
  • 1 TL Estragonsenf
  • Petersilie zum Garnieren
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

Stangensellerie putzen und von den groben Fäden befreien. Lauch, Fenchel und Karotten waschen und putzen bzw. schälen. Sellerie, Lauch, Fenchel und Karotten in feine Stifte schneiden. Fisch abspülen und trocken tupfen.

Wacholderbeeren fein zerstoßen und mit Zitronenschale, 3 EL Butter und etwas Salz und Pfeffer verkneten und zum Portionieren kalt stellen.

Restliche 3 EL Butter in einer großen Pfanne erhitzen, Gemüse - streifen darin unter Wenden andünsten und mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen. Schlagobers dazugießen, Senf einrühren und aufkochen.

Die Fischfilets mit Salz und Pfeffer würzen und auf dem Gemüse verteilen (bei Platzmangel eventuell Gemüse und Fisch auf zwei Pfannen aufteilen). Die Wacholderbutter in Flöckchen daraufsetzen und anschließend das Ganze 10 Minuten schwach köcheln lassen, bis eine sämige Konsistenz entsteht. Der Fisch wird so auf dem Gemüse schonend gegart.

Zum Servieren Fisch und Gemüse aus der Pfanne nehmen. Das Gemüse zuerst auf Tellern verteilen, danach den Fisch darauflegen und mit Petersilie garnieren.