Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Vorarlberger Kässpätzle mit Erdäpfelsalat Foto: © Janne Peters
55 min

Vorarlberger Kässpätzle mit Erdäpfelsalat

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Oktober 2012

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.
Foto: © Janne Peters

Zutaten für Personen

  • Salat:
  • 600 g festkochende Erdäpfel
  • 0,5 gelbe Zwiebel
  • 200 ml Rindsuppe
  • 3 EL Hesperidenessig
  • 7 EL Pflanzenöl
  • Schnittlauch
  • Salz, schwarzer Pfeffer a. d. Mühle
  • Spätzle:
  • 0,5 EL Sonnenblumenöl
  • 350 g Käse (z. B. Appenzeller, Bergkäse, Emmentaler)
  • 400 g griffiges oder doppelgriffiges Mehl
  • 4 Eier
  • 1 Prise Muskatnuss, gemahlen
  • 200 ml Milch
  • 1 große gelbe Zwiebel
  • 100 g Butter
  • Salz, schwarzer Pfeffer a. d. Mühle
Zutaten im BILLA Online Shop einkaufen
Einkaufsliste


Zubereitung

Für den Salat die Erdäpfel in einem großen Topf mit Salzwasser weich kochen, schälen und noch warm in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Zwiebel schälen und fein schneiden.

Die Erdäpfel mit warmer Suppe begießen, Zwiebel zugeben, mit Essig und Öl marinieren und mit Salz und Pfeffer würzen. Kräftig umrühren und 60 Minuten ziehen lassen, bei Bedarf erneut mit Suppe, Essig, Öl, Salz und Pfeffer marinieren und beiseitestellen (Sie können den Salat einfach vorbereiten).

Für die Spätzle in einem großen, breiten Topf ca. 3 l Salzwasser erhitzen und das Öl zugeben. Käse reiben und beiseitestellen.

Mehl (ca. 1 TL zum Bestäuben beiseitestellen), Eier, eine Prise Salz, Muskat und Milch rasch mit den Händen zu einem glatten, nicht sehr festen Teig verarbeiten. Spuren von Ei können durchaus sichtbar sein, die Masse muss nicht absolut homogen sein.

Backrohr auf 150 ºC (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Den Teig portionsweise mit einem Spätzlehobel in das kochende Wasser hobeln. Wenn die Spätzle an die Oberfläche steigen, noch 1 bis 2 Minuten an der Oberfläche ziehen lassen, so werden sie fester.

Die Spätzle mit einem Siebschöpfer herausheben und lagenweise mit dem Käse in eine feuerfeste Form schichten. Dabei mit den Spätzle beginnen und mit dem Käse abschließen. Ca. 5 Minuten auf mittlerer Schiene ins Rohr geben, bis der Käse geschmolzen ist.

Währenddessen die Zwiebel in Ringe schneiden, eventuell mit etwas Mehl bestäuben, damit sie knuspriger werden, und in der Butter goldbraun rösten. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden.

Am Ende der Backzeit nach Belieben etwas Kochwasser (eventuell auch Rindsuppe) zu den Spätzle geben, damit sie schön saftig sind.

Die Spätzle auf Tellern anrichten, nach Belieben salzen und pfeffern und die Zwiebelringe mit der gebräunten Butter darauf verteilen.

Den Erdäpelsalat mit Schnittlauch garnieren und zu den Spätzle servieren.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.