Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Vegane Spinatknödel mit Steinpilzsauce Foto: © Monika Schürle
60 min
Schwierigkeit 1 von 3

Vegane Spinatknödel mit Steinpilzsauce

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. März 2014

Foto: © Monika Schürle

Zutaten für Personen

  • 300 g Weißbrot vom Vortag
  • 300 ml Sojamilch
  • 250 ml Gemüsesuppe
  • 15 g Steinpilze, getrocknet
  • 2 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 150 g Blattspinat, aufgetaut
  • 3 EL Sonnenblumenöl
  • 3 EL Mehl, universal
  • 300 ml Soja-Kochcreme (z.B. Soja Cuisine)
  • 1 Handvoll Petersilienblätter
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Weißbrot in feine Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Sojamilch zum Kochen bringen und über das Weißbrot gießen. Die Schüssel mit einem Teller zudecken und 30 Minuten ziehen lassen.

Währenddessen die Suppe aufkochen, die Steinpilze zufügen, den Topf vom Herd nehmen und die Pilze zugedeckt 15 Minuten ziehen lassen. Schalotten und Knoblauch schälen und fein würfeln. Spinat mit den Händen fest ausdrücken und fein hacken. 1 EL Sonnenblumenöl in einem Topf erhitzen, Schalotten und Knoblauch glasig anschwitzen, Spinat zufügen und 2 Minuten dünsten.

Spinat und 2 EL Mehl zum Weißbrot geben, die Masse mit Salz und Pfeffer würzen und gut mischen.

Leicht gesalzenes Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Aus der Knödelmasse mit leicht angefeuchteten Händen einen Probeknödel formen. Die Hitze verringern und den Knödel in das kochend heiße Wasser geben, den Deckel aufsetzen und den Knödel einige Minuten ziehen lassen, dabei sollte das Wasser nicht sprudelnd kochen. Sollte der Knödel auseinanderfallen, mehr Mehl unter den Knödelteig kneten. Die restlichen Knödel formen, ins kochend heiße Wasser geben und 15 Minuten ziehen lassen.

Währenddessen die Steinpilze abgießen und den Suppen-Sud dabei auffangen. Restliches Sonnenblumenöl (2 EL) in einer breiten Pfanne erhitzen. Die abgetropften Pilze darin scharf anbraten und aus der Pfanne nehmen. Restliches Mehl (1 EL) in die Pfanne geben und kurz rösten. Den Sud angießen und 5 Minuten einkochen lassen. Soja- Kochcreme zugeben und 5 Minuten einkochen lassen. Die Pilze in mundgerechte Stücke schneiden, in die Sauce geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Petersilie fein hacken.

Die Knödel aus dem Wasser heben, kurz abtropfen lassen, mit Petersilie garnieren und mit der Pilzsauce servieren.