Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Vegane Krautrouladen mit Linsenfüllung Foto: © Monika Schürle
40 min
Schwierigkeit 2 von 3

Vegane Krautrouladen mit Linsenfüllung

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. März 2014

Foto: © Monika Schürle

Zutaten für Personen

  • 180 g braune getrocknete Linsen
  • 180 g Karotten
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 EL Meersalz
  • 8 Kohlblätter
  • 60 g Rosinen
  • 1 gestrichener TL Currypulver
  • 2 rote Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 400 g passierte Tomaten
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Die Linsen kalt abspülen und in einem Topf mit Wasser ca. 15 Minuten al dente kochen. Karotten schälen und in ca. 5 mm große Würfel schneiden. 2 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Karottenwürfel ca. 8 Minuten bei mittlerer Temperatur anschwitzen.

Währenddessen reichlich Wasser in einem sehr großen Topf mit Meersalz zum Kochen bringen. Äußere Blätter und Strunkansatz vom Kohl entfernen. Eine Fleischgabel in den Strunk des Kohlkopfes stecken und den Kohlkopf in das sprudelnd kochende Wasser halten. Nach ca. 1 Minute herausheben und kalt abspülen. Ein bis zwei Blätter vorsichtig ablösen und den Vorgang wiederholen, bis acht Blätter abgelöst sind. Die feste Blattrippe aus dem unteren Drittel der Kohlblätter herausschneiden.

Die Linsen abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Die Hälfte der Linsen mit einem Pürierstab mixen und mit den restlichen Linsen, den Rosinen, dem Currypulver und den Karottenwürfeln mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Für die Tomatensauce Zwiebeln und Knoblauch schälen, fein hacken und im restlichen Olivenöl (2 EL) farblos anschwitzen. Passierte Tomaten zufügen, 10 Minuten köcheln lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Tomatensauce in eine große oder vier kleine ofenfeste Förmchen (à ca. 200 ml) geben.

Backrohr auf 180 °C (Ober-/Unterhitze, 160 ºC Umluft) vorheizen. Kohlblätter mit der Linsenmasse belegen, an den Seiten einklappen und einrollen. Die Rouladen mit Küchengarn oder Zahnstochern fixieren, nebeneinander in die Tomatensauce legen und abgedeckt 20 Minuten auf mittlerer Schiene garen. Nach 20 Minuten den Deckel abnehmen, die Rouladen wenden und weitere 20 Minuten garen.

Aus dem Rohr nehmen und servieren.