Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Vegane Erdäpfel-Steinpilzsuppe mit Kichererbsenbällchen und Dille Pistou Foto: © Gunda Dittrich & Bernadette Wörndl
45 min

Vegane Erdäpfel-Steinpilzsuppe mit Kichererbsenbällchen und Dille Pistou

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. November 2012

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.
Foto: © Gunda Dittrich & Bernadette Wörndl

Zutaten für Personen

  • Suppe:
  • 50 g getrocknete Steinpilze
  • 100 ml Weißwein
  • 2 Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 cm Ingwer
  • 400 g mehlige Erdäpfel
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Brotgewürz
  • 1 Zimtstange
  • 400 ml Gemüsesuppe (oder Wasser)
  • 1 TL Biozitronenschale
  • 1 TL Weißweinessig
  • 100 ml Kokosmilch
  • 2,5 EL Kokosmilch zum Beträufeln
  • Salz und Pfeffer
  • Bällchen:
  • 4 EL Olivenöl
  • 150 g Quinoa
  • 1 Handvoll Walnüsse oder Nüsse nach Wahl
  • 0,5 Bund Petersilie
  • 100 g Kichererbsen, vorgekocht
  • 150 g Räuchertofu
  • 6 getrocknete Tomaten
  • 1 TL Koriander
  • 1 Msp. Paprikapulver, scharf
  • Salz
  • Pistou:
  • 0,5 Bund Dille
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer


Zubereitung

Für die Suppe die Steinpilze 10 Minuten in Weißwein einweichen. Schalotten, Knoblauch und Ingwer schälen und fein würfeln. Erdäpfel schälen und grob würfeln. Öl in einem Topf erhitzen und die Hälfte der Schalotten-, Knoblauch- und Ingwerwürfel kräftig darin anschwitzen. Brotgewürz, Zimtstange und Erdäpfelwürfel zufügen und einige Minuten mitbraten. Pilze (mit der Flüssigkeit) und Suppe in den Topf geben und zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 20 Minuten weich kochen.

Zitronenschale und Essig zur Suppe geben und alles mit einem Pürierstab fein mixen. Kokosmilch zugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und eventuell etwas Wasser oder Suppe zufügen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Die Suppe warm halten.

In der Zwischenzeit für die Bällchen1 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Quinoa mit der restlichen Schalotten-Mischung und einer guten Prise Salz anbraten. Mit 250 ml Wasser ablöschen, 5 Minuten schwach köcheln lassen, von der Herdplatte ziehen und zugedeckt ausdämpfen lassen. Nüsse fein hacken und in einer Pfanne im restlichen Öl (2¿3 EL) knusprig braten. Petersilie fein hacken. Kichererbsen mit Tofu und Tomaten pürieren und mit Petersilie, Koriander und Paprikapulver unter die Quinoa mischen. Aus der Masse golfballgroße Kugeln formen.

Für das Pistou die Dille nach Belieben hacken und mit dem Olivenöl vermischen, eventuell mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Suppe in Tellern anrichten und mit der restlichen Kokosmilch beträufeln. Die Kichererbsenbällchen hineingeben, die Bällchen mit den Nüssen bestreuen und die Suppe mit dem Pistou servieren.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.