Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Vegane Birnen-Tarte-Tartin mit Soja-Eis und Walnüssen Foto: © Monika Schürle
40 min
Schwierigkeit 2 von 3

Vegane Birnen-Tarte-Tartin mit Soja-Eis und Walnüssen

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Jänner 2014

Foto: © Monika Schürle

Zutaten für Personen

  • Eis:
  • 500 ml kalte Sojamilch
  • 50 g Kristallzucker
  • 1 Zimtstange
  • 1 EL Speisestärke
  • Tarte:
  • 150 g glattes Mehl + Mehl für die Arbeitsfläche
  • 110 g Margarine
  • 100 g Kristallzucker
  • 200 ml trockener Weißwein
  • 4 Birnen
  • Walnusskerne nach Belieben
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Für das Eis 450 ml Sojamilch, Zucker und Zimt in einem Topf zum Kochen bringen. Die Speisestärke mit der restlichen Sojamilch (50 ml) verrühren und einrühren. Milch bei mittlerer Hitze unter häufigem Rühren 3 Minuten köcheln lassen, vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Zimt entfernen und die abgekühlte Milch im Kühlschrank zugedeckt kalt stellen.

Für die Tarte aus Mehl, 85 g Margarine und 40 g Zucker zügig einen Mürbteig kneten. Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und 30 Minuten kalt stellen.

Währenddessen Wein, 300 ml Wasser und 40 g Zucker in einem Topf zum Kochen bringen. Birnen schälen, der Länge nach halbieren, in den kochenden Sud legen und auf kleiner Flamme 10 bis 15 Minuten weich köcheln.

Vier ofenfeste Tarteformen (12 cm ø) mit der restlichen Margarine (25 g) gründlich einfetten und mit dem restlichen Zucker (20 g) ausstreuen.

Die Birnen auf einem Sieb abtropfen lassen, das Kerngehäuse rund ausstechen, den Birnenstiel und ca. 2 cm vom unteren Birnenende entfernen. Birnenhälften in Spalten schneiden und die Formen damit auslegen.

Die kalte Sojamilch-Zimt-Mischung ca. 20 Minuten (bzw. je nach Hersteller) in einer Eismaschine frieren. Sobald sie fest ist, in ein verschließbares Gefäß umfüllen und bis zum Servieren in der Tiefkühltruhe kalt stellen.

Backrohr auf 200 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Den Teig in vier gleich große Portionen teilen und diese auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu Kreisen (14 cm ø) ausrollen. Jeweils einen Teigkreis vorsichtig auf die Birnen setzen. Den überlappenden Rand zwischen die Birnen und an den Rand der Tarteformen drücken. Die Tartes auf unterster Schiene ca. 20 Minuten goldbraun backen.

Herausnehmen und die Tartes mithilfe eines Geschirrtuchs auf Teller stürzen.

Die heißen Tartes mit je einer Kugel Soja-Eis und den Walnüssen garnieren und servieren.