Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Vanille-Windbeutel, gefüllt mit Mascarponeschaum und Himbeeren
60 min

Vanille-Windbeutel, gefüllt mit Mascarponeschaum und Himbeeren

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. September 2008

Zutaten

  • Für ca. 16 Stück:
  • Brandteig:
  • 1 Vanilleschote
  • 125 g Mehl
  • 250 ml Vollmilch
  • 50 g Butter
  • 50 g Rohrohrzucker
  • 1/2 TL Salz
  • 2 Eier (Größe L)
  • Schaum:
  • 1 Blatt Gelatine
  • 2 Eier (Größe L)
  • 1 Prise Salz
  • 70 g Rohrohrzucker
  • 250 g Mascarpone
  • 250 g Himbeeren
  • Staubzucker zum Bestäuben

Zubereitung

Windbeutel: Den Backofen auf 210 °C vorheizen und ein Blech mit Backpapier auslegen. Die Vanilleschote längs halbieren und das Mark auskratzen. Das Mehl sieben. Milch mit Vanilleschote, -mark, Butter, Zucker und Salz aufkochen, dann die ausgekratzte Vanilleschote entfernen.

Den Topf vom Herd nehmen, das Mehl auf einmal in die Milch schütten. Topf wieder auf den Herd stellen und den Teig ständig mit einem Holzlöffel rühren, bis sich der Teig vom Holzlöffel löst und eine weiße Schicht auf dem Topfboden bildet. Dann den Teigkloß in eine Schüssel geben und nacheinander die Eier unterarbeiten, bis der Teig geschmeidig ist.

Den Brandteig mittels eines Spritzbeutels mit Sterntülle in Portionen (3-4 cm Durchmesser) auf das Backpapier spritzen. Dabei auf ausreichenden Abstand achten, da der Teig stark aufgeht. 25-30 Minuten auf der mittleren Schiene im Ofen goldbraun backen. Das fertige Gebäck herausnehmen, auskühlen lassen.

Schaum: Die Gelatine nach Packungsanweisung in reichlich kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und in einem Topf bei niedriger Hitze durch Umrühren auflösen. Die Eier sauber trennen, die Eiklar mit Salz steif schlagen. Unter weiterem Schlagen die Hälfte des Zuckers einrieseln lassen.

Die Eidotter mit dem restlichen Zucker schaumig schlagen, dann den Mascarpone und die aufgelöste Gelatine hineinrühren und zum Schluss den Eischnee unterheben. Die Masse bis zum Servieren kalt stellen.

Die Windbeutel der Breite nach halbieren, die Himbeeren verlesen und zusammen mit dem Schaum in die Windbeutel füllen, mit Staubzucker bestreuen und sofort servieren!