Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Vanille-Panacotta mit Mohnwaffeln Foto: © Ben Dearnley
70 min
Schwierigkeit 1 von 3

Vanille-Panacotta mit Mohnwaffeln

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. November 2014

Foto: © Ben Dearnley

Zutaten für Personen

  • Pannacotta:
  • 1 Vanilleschote
  • 0,5 Biozitrone
  • 300 ml Milch
  • 100 g Feinkristallzucker
  • 500 ml Obers
  • 3 Blatt Gelatine
  • 0,25 Ananas
  • 0,5 Handvoll Minzeblätter
  • Waffeln:
  • 50 g Feinkristallzucker
  • 30 g Butter (Zimmertemperatur)
  • 1 Eiklar
  • 35 g Mehl, universal
  • 2 TL Mohn
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Für die Panna cotta die Vanilleschote der Länge nach halbieren und das Mark herauskratzen. Zitrone heiß waschen, trocken reiben und die Schale hauchdünn abschälen. Milch, Zucker, Obers, Vanillemark und Zitronenschale in einem Topf über mittlerer Temperatur erhitzen, bis sich der Zucker auflöst. Kurz aufkochen, vom Herd nehmen und 30 Minuten ziehen lassen. Gelatine 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen.

Obersmischung wieder auf den Herd stellen und aufkochen. Gelatine ausdrücken und einrühren, bis sie sich auflöst. Durch ein Sieb abgießen, auf 6 Schälchen oder Gläser verteilen (à 300 ml) und über Nacht kalt stellen.

Für die Waffeln das Backrohr auf 180 ºC (Umluft) vorheizen. Zucker und Butter in einer Schüssel cremig verrühren. Zuerst Eiklar, dann Mehl und Mohn einrühren. Den Teig 60 Minuten im Kühlschrank rasten lassen. (Der Teig kann im Kühlschrank auch 2 bis 3 Tage zugedeckt aufbewahrt werden, falls er nicht sofort verwendet wird.)

Teig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech zu hauchdünnen Scheiben (ca. 8 cm ø) verstreichen. 8 bis 10 Minuten auf mittlerer Schiene backen, bis die Ränder goldbraun werden. Aus dem Rohr nehmen, 1 Minute stehen lassen, dann um ein Nudelholz oder eine kleine Flasche wickeln, damit sie eine gebogene Form erhalten, und auskühlen lassen.

Ananas schälen, in dünne Scheiben und dann in Stücke schneiden. Auf die Gläser verteilen. Mit Minze garnieren und mit den Waffeln servieren.