Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Vanille-Eissoufflé mit heißer Karamell-Orangensauce
40 min

Vanille-Eissoufflé mit heißer Karamell-Orangensauce

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. März 2008

Zutaten

  • Für 4 Personen
  • Eissoufflé:
  • 2 Eier
  • 3 Dotter
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 75 g Kristallzucker
  • 1 Prise Salz
  • 250 ml Schlagobers
  • Karamellsauce:
  • 100 g Feinkristallzucker
  • 400 ml Orangensaft
  • 4 cl Orangenlikör

Zubereitung

Soufflé: Eier, Dotter, Vanillezucker, Kristallzucker und eine Prise Salz über einem heißen Wasserbad aufschlagen, bis die Masse eine feste cremige Konsistenz bekommt. Achtung: Nicht zu heiß werden lassen, da die Eier sonst gerinnen. Vom Wasserbad nehmen und weiter schlagen, bis die Masse ausgekühlt ist. Das Schlagobers steif schlagen und vorsichtig unter die Eiermasse rühren. Den Rand der 4 Souffléformen mit einem Papierstreifen erhöhen (damit es nach dem Frieren wie ein Soufflé aussieht) und die Masse ca. daumenbreit über den Formenrand einfüllen. Für 24 Stunden in den Tiefkühler stellen. Die Formen herausnehmen und den Papierstreifen entfernen.

Karamellsauce: Den Zucker in einem Topf bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren zu hellem Karamell zerschmelzen lassen. Den Topf vom Herd ziehen, den Orangensaft und den Orangenlikör dazugeben. Vorsicht beim Zugießen des Saftes, der Karamell spritzt leicht. Wieder auf den Herd stellen und so lange bei niedriger Hitze unter ständigem Rühren köcheln, bis sich der Karamell vollständig aufgelöst hat. Dann bis zur gewünschten Dicke einkochen.

Mit einem Löffel die Karamellsauce über das Eissoufflé rinnen lassen und sofort servieren.

Tipp: Bestreuen Sie das Parfait mit einer Mischung aus Kakao und Zimt.