Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Vacharin-Torte mit Himbeeren Foto: © Julia Hoersch
60 min

Vacharin-Torte mit Himbeeren

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. April 2010

Foto: © Julia Hoersch

Zutaten

  • Für 9 Tortenstücke:
  • 500 g Baisermasse
  • 2 Eiklar
  • 50 g Zucker
  • 5 Blatt Gelatine
  • 750 g Himbeeren
  • 100 g Zuckerv500 ml Schlagobers
  • 1 EL Staubzucker zum Bestreuen

Zubereitung

Der Baisermasse vor dem Aufschlagen 2 Eiklar und 50 g Zucker beimengen. Aus jeweils 3 EL Masse drei große Böden (ca. 20 cm ø) auf die mit Backpapier belegten Bleche ausstreichen. Aus der übrigen Baisermasse neun längliche Nocken (ca. 8 cm) ebenfalls auf die Bleche geben.

Im vorgeheizten Ofen bei 150 Grad 30 Minuten backen. Dann die Backofentür einen Spalt öffnen und mit einem Kochlöffel fixieren, sodass die Feuchtigkeit entweichen kann. Temperatur auf 130 °C Umluft reduzieren, 1 Stunde bei leicht geöffnetem Ofen trocknen lassen, Hitze auf 50 °C reduzieren und nochmals 1 Stunde bei leicht geöffnetem Ofen trocknen lassen.

Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Währenddessen für die Füllung Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 350 g Himbeeren pürieren, durch ein Sieb streichen und mit 60 g Zucker verrühren.

Schlagobers steif schlagen und restlichen Zucker (40 g) unterrühren. Für die Garnitur ca. 5 EL davon in einen Spritzbeutel mit Sterntülle (1 cm ø) füllen und bis zur Verwendung in den Kühlschrank legen.

Die Gelatine ausdrücken und in einem Topf ohne Zugabe von Wasser auflösen. 2 EL Schlagobers hineinrühren, Himbeerpüree und restliches Schlagobers unterheben und ca. 10 Minuten kühl stellen, bis die Masse fest wird.

Baiserböden und Creme abwechselnd schichten und die Torte drei Stunden kühl stellen.

Die Torte aus dem Kühlschrank nehmen, die Baisernocken mit dem beiseitegestellten Schlagobers bespritzen und an den Tortenrand drücken. Die Zwischenräume und den oberen Rand dekorativ mit dem restlichen Schlagobers bespritzen.

Die restlichen Himbeeren (400 g) auf der Oberfläche verteilen, mit Staubzucker bestreuen und sofort servieren.