Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Torta Pasqualina Italienische Ostertorte mit Mangold und Eiern Foto: © Nikolai Buroh
60 min
Schwierigkeit 2 von 3

Torta Pasqualina Italienische Ostertorte mit Mangold und Eiern

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. April 2019

Foto: © Nikolai Buroh

Zutaten für Torte

  • 500 g Mehl universal + Mehl für die Arbeitsfläche
  • 200 ml Olivenöl
  • 2,5 kg Mangold
  • 2 Stück gelbe Zwiebeln
  • 1 Stück Knoblauchzehe
  • 3 Prisen Muskat
  • 2 TL getrockneter Oregano
  • 75 g Parmesan
  • 500 g Ricotta
  • 40 g Semmelbrösel
  • 6 Stück Eier (Größe M)
  • 2 Stück Eidotter (Größe M)
  • 1 EL Butter
  • 4 Stück Schalotten
  • 5 EL Condimento bianco
  • 500 g Salatmischung
  • Salz, schwarzer Pfeffer a. d. Mühle
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Mehl, ca. 1 TL Salz, 3 EL Öl und 300 ml lauwarmes Wasser mit den Knethaken des Mixers zu einem glatten, geschmeidigen Teig verkneten. In 12 Portionen teilen, zu Kugeln formen, mit Frischhaltefolie abdecken und ca. 60 Minuten rasten lassen.

Währenddessen den Mangold putzen und die Blätter und Stiele getrennt voneinander klein schneiden. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln. 2 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch hineingeben und glasig anschwitzen. Mangoldstiele dazugeben und unter Wenden ca. 4 Minuten braten. Mangoldblätter dazugeben und unter Wenden dünsten, bis das Gemüse noch leichten Biss hat. Mit Salz, Pfeffer, Muskat und Oregano würzen. Die Mischung gründlich abtropfen lassen und nach Belieben feiner hacken. Parmesan reiben und mit Ricotta, Bröseln, 2 Eiern und Dottern in einer großen Schüssel glatt rühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat kräftig würzen. Die Mangoldmischung unterheben.

Eine Springform (26 cm ø) mit Butter einfetten oder mit Backpapier auslegen. 2 Teigkugeln auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche jeweils zu sehr dünnen Kreisen (ca. 35 cm ø) ausrollen, mit Öl bestreichen, aufeinanderlegen und Boden und Rand der Form damit auslegen. 3 weitere Teigkugeln jeweils in Größe der Form (26 cm ø) ausrollen, mit Öl bestreichen, aufeinanderlegen und als Boden in die Form legen.

Backrohr auf 180 °C (Ober-/Unterhitze, 160 °C Umluft) vorheizen. Die Mangoldmasse in die Form füllen und glatt streichen. Mit einem Löffel 4 Vertiefungen in die Masse drücken und jeweils 1 Ei hineingleiten lassen. Salzen und pfeffern.

Die restlichen 7 Teigkugeln einzeln zu dünnen Kreisen, die etwas größer als die Form sind, ausrollen, mit Öl besteichen, mit einer Gabel mehrmals einstechen und aufeinanderlegen. Auf die Füllung legen und den überstehenden Rand mit einer Gabel leicht in die Form drücken. Auf der untersten Schiene ca. 90 Minuten goldbraun backen. Aus dem Rohr nehmen und in der Form auf einem Kuchengitter ca. 3 Stunden auskühlen lassen.

Schalotten schälen und in feine Streifen schneiden. Mit Essig, Salz, Pfeffer und 5¿8 EL Öl verquirlen, die Salatmischung damit marinieren und abschmecken.

Die Torte aus der Form lösen, auf einen Servierteller stellen und mit dem Salat servieren.