Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Thai-Ketchup Foto: © Monika Schürle
20 min

Thai-Ketchup

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Juni 2010

Foto: © Monika Schürle

Zutaten

  • Für ca. 600 ml:
  • 2 kg Paradeiser
  • 200 g rote Zwiebeln
  • 20 g frischer Ingwer
  • 2 EL Olivenöl
  • 150 g Zucker
  • 2 EL Thai Red Curry Paste
  • 250 ml Weißweinessig
  • 50 ml Sojasauce
  • ev. 1 TL Zucker und Sojasauce zum Abschmecken

Zubereitung

Paradeiser waschen, halbieren, Strunk entfernen und das Fruchtfleisch in grobe Würfel schneiden. Zwiebeln und Ingwer schälen und fein würfeln.

Olivenöl in einem Topf erwärmen und die Zwiebeln farblos anschwitzen. Zucker darüberstreuen und schmelzen lassen. Currypaste und Ingwer dazugeben und mit Essig ablöschen. Paradeiser und Sojasauce zufügen, gut durchmischen, zum Kochen bringen und unter gelegentlichem Rühren so lange köcheln lassen, bis die Sauce auf die Konsistenz von normalem Ketchup eingekocht ist (auf 600-700 ml). Ketchup durch ein feines Sieb streichen und eventuell mit Sojasauce und Zucker abschmecken.

Das heiße Ketchup mit Hilfe eines Trichters in saubere Glasflaschen oder Weckgläser füllen, sofort verschließen und abkühlen lassen.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.