Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Teriyaki-Spieße mit Marillenchutney und Röstbrot Foto: © Janne Peters
50 min
Schwierigkeit 1 von 3

Teriyaki-Spieße mit Marillenchutney und Röstbrot

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Juli 2015

Foto: © Janne Peters

Zutaten für Stück

  • Spieße:
  • 1 Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 3 cm Ingwer
  • 2 Handvoll Korianderblätter
  • 500 g Rindsfaschiertes
  • 2 TL Dijonsenf
  • 6 EL Teriyakisauce
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Brot:
  • 150 g Baguette
  • 2 EL Olivenöl
  • Chutney:
  • 500 g Marillen
  • 4 cm Ingwer
  • 60 g brauner Zucker
  • 50 ml Weißweinessig
  • 0,5 Zimtstange
  • 1 Prise Muskat
  • 1 TL Koriander gemahlen
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Backrohr auf 200 °C (Ober-/Unterhitze, 180 ºC Umluft) vorheizen. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer schälen und fein würfeln. Koriander fein hacken. Alles mit Faschiertem, Senf und 2 EL Teriyakisauce verkneten. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen.

Die Masse zu 8 Rollen formen und der Länge nach auf 8 Holzspieße stecken. Die Spieße auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und mit 2 EL Teriyakisauce bestreichen. Auf mittlerer Schiene ca. 15 Minuten goldbraun braten, zwischendurch einmal wenden und mit der restlichen Teriyakisauce (2 EL) bestreichen. Herausnehmen und abkühlen lassen.

Für das Röstbrot ein Backblech mit Backpapier belegen. Das Baguette in dünne Scheiben schneiden und auf dem Blech verteilen. Mit Olivenöl beträufeln und auf mittlerer Schiene goldbraun rösten. Herausnehmen.

Für das Chutney die Marillen halbieren, entsteinen und die Hälften in dünne Spalten schneiden. Ingwer schälen und fein würfeln. Marillen, Ingwer, Zucker, Essig, Zimtstange, Muskat und Koriander in einem Topf verrühren und aufkochen lassen. Bei mittlerer Hitze offen 8 bis 10 Minuten kochen lassen, bis das Chutney dicklich ist und die Marillen weich sind. Abkühlen lassen.

Spieße in verschließbare Behälter geben. Chutney in verschließbare Gläser füllen. Das Röstbrot in Papierbeutel oder verschließbare Behälter geben.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.