Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Tagliatelle mit Paprikagemüse und pochiertem Ei Foto: © Wolfgang Schardt
40 min
Schwierigkeit 2 von 3

Tagliatelle mit Paprikagemüse und pochiertem Ei

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Mai 2019

Foto: © Wolfgang Schardt

Zutaten für Portionen

  • 1 je roter, oranger, gelber und grüner Da komm¿ ich her! Paprika
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Handvoll Da komm´ ich her! Petersilienblätter
  • 4 EL Olivenöl
  • 400 g Tagliatelle
  • 6 EL Weißweinessig
  • 4 Da komm´ ich her! Eier
  • 3 EL Kapern
  • 4 EL schwarze Oliven
  • Salz, schwarzer Pfeffer a. d. Mühle
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Paprika mit einem Sparschäler so gut wie möglich schälen. Vierteln, Stiele und Kerngehäuse entfernen und das Fruchtfleisch in mundgerechte Stücke schneiden. Zwiebel schälen und in dünne Streifen schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. Etwas Petersilie zum Garnieren beiseitelegen, den Rest hacken.

Öl in einer breiten Pfanne erhitzen, Zwiebel, Knoblauch und Paprika hineingeben und bei niedriger bis mittlerer Hitze anbraten, dabei gelegentlich wenden. Salzen, pfeffern, ca. 50 ml Wasser angießen und langsam schmoren, bis die Paprikastücke ganz weich sind.

Währenddessen die Nudeln nach Packungsanleitung knapp bissfest kochen.

Währenddessen Wasser in einem großen Topf aufkochen und den Essig hineingeben. 1 Ei in eine kleine Schüssel aufschlagen. Das kochende Wasser mit einem Schneebesen kräftig umrühren, sodass in der Mitte ein Strudel entsteht. Das Ei in die Mitte des Strudels gleiten lassen, das Wasser einmal aufkochen und die Hitze reduzieren. Das Ei leise köchelnd ca. 2 Minuten garen, dabei ab und zu vorsichtig umrühren und wenden, damit es nicht zu Boden sinkt. Mit einem Siebschöpfer herausheben und in einer Schüssel mit warmem Wasser warm halten. Die restlichen 3 Eier nacheinander ebenso pochieren.

Nudeln abseihen, dabei ca. 50 ml Kochwasser auffangen. Nudeln zurück in den Topf geben, Paprikagemüse, Kapern, Oliven, gehackte Petersilie und Kochwasser untermischen und 1 bis 2 Minuten erhitzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Nudeln mit Gemüse anrichten, je 1 pochiertes Ei daraufsetzen, pfeffern, mit Petersilie garnieren und servieren.