Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Tagliatelle
25 min

Tagliatelle "aglio e olio" mit Paradeisern und Bouchonmuscheln

Frisch gekocht TV 07. Jänner 2008

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 400 g Tagliatelle (getrocknete oder selbst gemachte Pasta)
  • 4 Zehen Knoblauch
  • 3 Chilischoten
  • 3 Tomaten
  • 700 g Bouchonmuscheln (Miesmuscheln)
  • einige Zweige Basilikum
  • Salz, Pfeffer
  • Olivenöl
  • 1 Schuss Wermut (Noilly Prat)
  • 1 Schuss Weißwein
  • 2 Hände voll würfelig geschnittenes Wurzelgemüse (Mirepoix)

Zubereitung

Muscheln gut waschen bzw. unter fließendem Wasser abbürsten. In einem geräumigen Topf 2 EL Olivenöl erhitzen, Gemüsewürfel darin anschwitzen. Muscheln beigeben und kurz mitrösten. Mit einem Schuss Noilly Prat und einem Schuss Weißwein ablöschen. Topf vom Herd nehmen und die Muscheln zugedeckt ca. 5 Minuten ziehen lassen. Muscheln, die jetzt noch geschlossen sind, wegwerfen.

Tagliatelle in Salzwasser bissfest kochen.

Knoblauch und Chilischoten fein schneiden. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Knoblauch und Chilischoten darin kurz angehen lassen. Mit einem Schuss des Nudelwassers ablöschen. Tagliatelle beigeben, mit Salz und Pfeffer gut würzen.

Die Paradeiser kurz in kochendes Wasser legen, danach kalt abschrecken, Haut abziehen und in Würfel schneiden.

Paradeiser zu den Nudeln geben, geschnittenes Basilikum einrühren. Muscheln dazugeben, kurz durchschwenken und in großen tiefen Tellern anrichten.

Tipp: Immer etwas Nudelwasser aufheben. Die Nudeln mit dem Knoblauch in etwas Nudelwasser fertiggaren.