Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Szegediner Gulasch Foto: © Walter Cimbal
60 min

Szegediner Gulasch

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. März 2010

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.
Foto: © Walter Cimbal

Zutaten

  • Für 6 Personen:
  • 1 kg Schweinsschulter
  • 350 g Zwiebeln
  • 50 ml Pflanzenöl (z. B. Rapsöl)
  • 70 g Butter
  • 2 EL Mehl
  • 1 EL scharfes Paprikapulver
  • 1,5 l Rindsuppe
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 TL Kümmel (ganz)
  • 770 g mildes Sauerkraut (Abtropfgewicht)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 kg festkochende Erdäpfel
  • Salz
  • Zum Garnieren:
  • 200 g Sauerrahm
  • 2 Zweige Dille

Zubereitung

Die Schweinsschulter in 3 bis 4 cm große Stücke schneiden und salzen. Zwiebeln schälen und würfeln.

Öl in einem heißen breiten Topf erhitzen. Das Fleisch darin portionsweise von allen Seiten braun anbraten. Sollte sich Fleischsaft bilden, den Saft einkochen lassen, bis er verkocht und sich ein Bratensatz auf dem Topfboden festsetzt. Das Fleisch herausnehmen und beiseitestellen, Öl und Bratensatz im Topf lassen. Die Hitze reduzieren und die Zwiebelwürfel im Topf glasig braten. Die Zwiebeln mit dem Öl in ein Sieb gießen und abtropfen lassen (der Bratensatz bleibt dabei im Topf).

Butter im selben Topf bei mittlerer Hitze aufschäumen lassen, Mehl und Paprikapulver hineinstreuen und unter Rühren kurz anrösten. Rindsuppe, Tomatenmark und 1 TL Kümmel hineingeben und kurz aufkochen lassen. Das Fleisch und die Zwiebeln zurück in den Topf geben und salzen. Einen Deckel daraufsetzen, die Hitze reduzieren und 1 Stunde köcheln lassen. Anschließend das Sauerkraut dazugeben und 1 weitere Stunde köcheln lassen. Knoblauchzehe schälen, fein würfeln und nach Ende der Garzeit zugeben.

Ca. 40 Minuten vor Ende der Garzeit die Erdäpfel gründlich waschen und mit reichlich Wasser, dem restlichen Kümmel (1 TL) und Salz abgedeckt ca. 35 Minuten köcheln lassen, dann abgießen.

Den Sauerrahm glatt rühren, mit Salz abschmecken, Dille waschen und grob zupfen. Das Gulasch mit Sauerrahm und Dille garnieren und mit den gekochten Erdäpfeln servieren.

Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.