Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Süßkartoffel-Pilz-Strudel mit Erbsen-Parmesan-Sauce Foto: © Nikolai Buroh
80 min
Schwierigkeit 1 von 3

Süßkartoffel-Pilz-Strudel mit Erbsen-Parmesan-Sauce

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Oktober 2017

Foto: © Nikolai Buroh

Zutaten für Portionen

  • Strudel:
  • 75 g Bauchspeck
  • 3 EL Sonnenblumenkerne
  • 400 g Süßkartoffeln
  • 2 Schalotten
  • 100 ml Schlagobers
  • 150 g gemischte Pilze (z.B. Champignons, Kräuterseitlinge, Austernpilze)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 75 g Butter
  • 4 Strudelteigblätter
  • 4 EL Petersilienblätter
  • Meersalz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Sauce:
  • 2 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Butter
  • 200 g aufgetaute Erbsen
  • 1 Prise Muskat
  • 300 ml Gemüsesuppe
  • 40 g Parmesan
  • 75 g Crème fraîche
  • Meersalz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Für den Strudel den Speck in feine Streifen schneiden. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und den Speck darin knusprig braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Süßkartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Schalotten schälen und fein würfeln. Süßkartoffeln mit der Hälfte der Schalotten im Speckfett anbraten. Salzen, pfeffern, Obers angießen und zugedeckt sehr weich dünsten. In der Pfanne grob zerstampfen, kräftig würzen und eventuell noch offen köcheln lassen, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Abkühlen lassen.

Währenddessen die Pilze putzen und in dünne, kleine Scheiben schneiden. Knoblauch schälen und fein würfeln. Restliches Öl (2 EL) in einer Pfanne erhitzen und die Pilze mit Knoblauch und den restlichen Schalotten unter Wenden kräftig anbraten. Salzen, pfeffern und vom Herd nehmen.

Backrohr auf 200 °C (Ober-/Unterhitze, 180 °C Umluft) vorheizen. Butter schmelzen. Teigblätter ausbreiten, jeweils mit etwas Butter bestreichen und aufeinanderlegen. Süßkartoffeln, Speck und Pilze auf dem Teig verteilen, dabei den Rand frei lassen. Die seitlichen Teigränder einschlagen und den Teig zu einem Strudel einrollen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit der restlichen geschmolzenen Butter bestreichen. Auf mittlerer Schiene ca. 30 Minuten goldbraun backen.

Währenddessen für die Sauce Schalotten und Knoblauch schälen und fein würfeln. Butter in einem Topf erhitzen, Schalotten und Knoblauch hineingeben und glasig anschwitzen. Erbsen dazugeben und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Suppe angießen und zugedeckt bei niedriger Hitze weich dünsten. Parmesan fein reiben. Erbsenmischung fein pürieren und nach Belieben durch ein feines Sieb passieren. Nochmals kurz erhitzen. Crème fraîche und Parmesan unterrühren und abschmecken.

Strudel mit Sauce anrichten, mit Petersilie garnieren und servieren.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.