Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Süße Schoten
50 min

Süße Schoten

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. November 2008

Zutaten

  • Für ca. 40 Stück:
  • 300 g weiße Kuvertüre
  • 250 g weiche Butter
  • 50 g Staubzucker
  • 80 g Kokosfett
  • 2 Msp. Zimt
  • 2 Msp. Chilipulver
  • Zum Überziehen:
  • 300 g weiße Kuvertüre
  • Chilipulver

Zubereitung

Auf ein Stück Karton eine 1 cm große Chilischote aufzeichnen. Die Schote mit einem Stanleymesser oder einer Nagelschere ausschneiden.

Weiße Kuvertüre in Stücke brechen und in eine Metallschüssel geben, diese in heißes Wasser stellen. Die Kuvertüre unter gelegentlichem Rühren schmelzen, anschließend auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

Die weiche Butter und den Staubzucker mit der Kuvertüre in eine Rührschüssel geben und ca. 3 Minuten schaumig schlagen. Kokosfett in Stücke schneiden und mit Zimt und Chilipulver dazugeben. Weitere 4 Minuten schlagen.

Die Masse in einen Spritzbeutel mit Lochtülle (10 mm Durchmesser) füllen. Ein Tablett mit Backpapier belegen und ca. 2 cm große Tupfen auf das Backpapier dressieren. Die Trüffeltupfen über Nacht kühl stellen.

Weiße Kuvertüre in einer großen Metallschüssel temperieren.

Die Trüffel vom Backpapier lösen und in die temperierte Kuvertüre tauchen. Mit einer Gabel herausnehmen, am Schüsselrand vorsichtig abstreifen und auf Backpapier setzen. Die Gabel vorsichtig unter der Praline herausziehen und über die Praline ziehen, sodass die Kuvertürefäden, die durch das Herausziehen an der Gabel hängen bleiben, ein Muster auf der Oberfläche der Praline bilden. Die Kuvertüre anziehen lassen.

Die Kartonform über jede Praline halten und mit Chilipulver bestreuen. Die Pralinen in Papierförmchen legen.