Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Süße Rhabarber-Pizza mit Ricotta
40 min

Süße Rhabarber-Pizza mit Ricotta

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Mai 2009

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.

Zutaten

  • Für 1 Pizza (8 Stück):
  • Germteig:
  • 250 g griffiges Weizenmehl
  • 0,5 Würfel Germ
  • 100 ml lauwarme Milch
  • 50 g Staubzucker
  • 75 g zerlassene Butter
  • 1 Ei (Größe M)
  • 2 Prisen Salz
  • Mehl für die Arbeitsfläche
  • Streusel:
  • 50 g griffiges Weizenmehl
  • 40 g Feinkristallzucker
  • 40 g Butter
  • Belag:
  • 600 g Rhabarber
  • 2-3 Zweige Rosmarin
  • 200 g Ricotta
  • 90 ml Honig (z. B. Akazienhonig)
  • 30 g Pinienkerne

Zubereitung

Das Mehl in eine Schüssel sieben und eine Mulde hineindrücken. Den Germ darin zerbröckeln und mit einer Gabel mit der warmen Milch, Staubzucker sowie etwas Mehl zu einem dickflüssigen Teig verrühren. Dann abdecken und 15 Minuten gehen lassen. Butter, Ei sowie Salz zugeben, alles zu einem homogenen Teig kneten, abdecken und weitere 20 Minuten gehen lassen.

Inzwischen für die Streusel das Mehl mit dem Zucker sowie der Butter verkneten und zu Streuseln reiben.

Den Rhabarber waschen, putzen und klein schneiden (5-6 cm). Etwas Rosmarin für die Garnitur beiseitelegen, den übrigen Rosmarin von den Stielen streifen, fein hacken und mit dem Ricotta sowie der Hälfte des Honigs verrühren.

Den Backofen auf 220 °C vorheizen und ein Blech mit Back papier belegen. Den Germteig zu einer Kugel formen, auf einer bemehlten Arbeits fläche etwa 8 mm dick ausrollen und auf das Blech legen.

Den Ricotta auf dem Hefeteig verstreichen. Den Rhabarber darauf verteilen und die Pinienkerne sowie die Streusel darüberstreuen. 20 Minuten im Ofen auf der zweiten Schiene von unten backen, dann herausnehmen und mit dem restlichen Honig beträufeln.

Mit dem verbliebenen Rosmarin garnieren und warm servieren.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.