Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Süß-saurer Waller mit Wurzelgemüse
60 min

Süß-saurer Waller mit Wurzelgemüse

Frisch gekocht TV 21. Jänner 2005

Zutaten

  • Für 6 Personen:
  • 1 1/2 kg Wallerfilet
  • 1 Karotte
  • 1/2 Stange Lauch (weißer Teil)
  • 100 g Sellerie
  • 100 ml Weißwein
  • 100 ml Weißweinessig
  • 100 ml Rindsuppe (oder Gemüsefond)
  • Salz, Pfeffer
  • 1 TL Zucker
  • 2 Schalotten
  • Salz
  • 1 TL Zucker
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Gewürznelke
  • 1 nussgroßes Stück Butter
  • etwas Zitronensaft
  • Für das Wurzelgemüse:
  • 1 Karotte
  • 1 kleine Stange Lauch
  • 1 Stück Staudensellerie
  • 1 kleine gelbe Rübe
  • 1 kleines Stück Kren
  • 1 kleiner Bund Schnittlauch
  • 1/2 l Wasser

Zubereitung

Rezept von Elisabeth Grabmer

Karotte, Lauch, Sellerie würfelig schneiden. Schalotten in Scheiben schneiden. Gemüse in einem Topf mit Wasser, Wein, Weißweinessig und den Gewürzen aufkochen. Das Wallerfilet in den abgekühlten Fond einlegen und ca. 1 Stunde ziehen lassen.

In der Zwischenzeit das Wurzelgemüse vorbereiten: Die Gemüse in feine Streifen schneiden. Den Kren schälen und reiben. Die Gemüsestreifen in Wasser bissfest kochen, danach abseihen. Zum Erwärmen vor dem Servieren Gemüsestreifen in Butter schwenken, salzen und pfeffern.

Wallerfilets aus dem Sud nehmen, den Sud abseihen. Den Waller in diesem Sud etwa 3-4 Minuten ziehen lassen. Waller auf Tellern anrichten, Wurzelgemüse darauf geben und mit fein gehackten Kren und Schnittlauch servieren.