Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Süß-sauer eingelegter Bierrettich mit Paprika, Karotten und Pfefferoni Foto: © Wolfgang Schardt
20 min
Schwierigkeit 1 von 3

Süß-sauer eingelegter Bierrettich mit Paprika, Karotten und Pfefferoni

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Juli 2020

Foto: © Wolfgang Schardt

Zutaten für Glas

  • 1 Da komm´ich her! Bierrettich
  • 2 Da komm´ich her! Karotten
  • 1 Pkg. Da komm´ich her! Paprika Tricolore
  • 2 Da komm´ich her! Pfefferoni
  • 150 g Kristallzucker
  • 500 ml Weißweinessig
  • 2 EL Salz
  • 1 TL schwarze Pfefferkörner
  • 0,5 Bund Da komm´ich her! Koriander
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Rettich und Karotten putzen und schälen. Rettich in ca. 2 mm dicke Scheiben, Karotten in ca. 2 mm dicke Stifte schneiden. Paprika putzen und in dünne Streifen schneiden. Pfefferoni vom Stiel befreien und in dünne Ringe schneiden.

Rettich, Karotten, Paprika, Pfefferoni, Zucker, Essig, Salz und Pfefferkörner in einen Topf geben und 500 ml Wasser dazugießen. Falls das Gemüse noch nicht vollständig mit Flüssigkeit bedeckt ist, noch Essig und Wasser im Verhältnis 1:1 dazugießen. Aufkochen und 2 bis 3 Minuten kochen, die einzelnen Gemüsesorten sollten noch knackig sein. In der letzten Minute den Koriander dazugeben und mitkochen. Gemüse samt Sud gleich in ein sauberes Einmachglas (ca. 2 l Fassungsvermögen) füllen und sofort gut verschließen.

Das eingelegte Gemüse an einem dunklen Ort aufbewahren und innerhalb eines Jahres verzehren.