Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Stuffed Turkey Foto: © Janne Peters
70 min
Schwierigkeit 2 von 3

Stuffed Turkey

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Dezember 2019

Foto: © Janne Peters

Zutaten für Portionen

  • 200 g Mischbrot
  • 1 Mini-Truthahn
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 gelbe Zwiebeln
  • 1 Bio-Zitrone
  • 4 Handvoll Petersilienblätter
  • 3 EL Sonnenblumenöl
  • 2 Eier
  • 60 g Butter
  • 2 EL Honig
  • 800 g gegarte Maroni
  • 100 ml Weißwein
  • 400 ml Gemüsesuppe
  • 100 ml Schlagobers
  • 2 EL Apfelessig
  • 4 Äpfel
  • 4 EL Kristallzucker
  • 80 g gestifelte Mandeln
  • 4 EL Rosmarinnadeln
  • 2 EL Ahornsirup
  • 4 EL Presielbeerkompott
  • Salz, schwarzer Pfeffer a. d. Mühle
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Backrohr auf 185 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Brot in ca. 2 cm große Würfel schneiden, auf ein Backblech legen und auf mittlerer Schiene unter häufigem Wenden ca. 15 Minuten rösten.

Währenddessen den Truthahn innen und außen gründlich waschen, gut trocken tupfen, salzen und pfeffern. Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Zwiebeln schälen, 2 Zwiebeln würfeln. Zitrone heiß waschen, trocken reiben und die Schale fein abreiben. Petersilie hacken.

1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, Knoblauch und die Hälfte der Zwiebelwürfel hineingeben und kurz anbraten. Zitronenschale und Petersilie untermischen und in eine Schüssel geben. Brotwürfel, Eier, Salz und Pfeffer dazu- geben und vorsichtig vermischen.

Truthahn mit der Mischung füllen und auf ein tiefes Backblech legen. Keulen mit Küchengarn zusammenbinden. Truthahn mit dem restlichen Öl (2 EL) einreiben und auf mittlerer Schiene 2 bis 2 ½ Stunden garen (wenn beim Anstechen des dicksten Teils der Keule klarer Saft austritt, ist er gar).

Ca. 50 Minuten vor Garzeitende 30 g Butter in einem Topf erhitzen und die restlichen Zwiebelwürfel darin anschwitzen. Honig dazugeben und kurz karamellisieren. Maroni untermischen, mit Wein und Suppe ablöschen und bei niedriger Hitze ca. 15 Minuten köcheln lassen. Obers dazugeben und fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Essig abschmecken und warm halten.

Die ganzen Zwiebeln vierteln und ca. 30 Minuten vor Garzeitende zum Truthahn auf das Blech legen. Äpfel halbieren und mit einem Kugelausstecher die Kerngehäuse herauslösen. Die Schnittflächen gleichmäßig mit Zucker bestreuen. Äpfel ca. 15 Minuten vor Garzeitende auf das Blech legen.

Mandeln mit der restlichen Butter (30 g) in einer Pfanne anbraten, Rosmarin dazugeben und kurz mitbraten. Mit Ahornsirup ablöschen und vom Herd nehmen.

Truthahn mit Zwiebelspalten anrichten und mit der Mandel-Ahornsirup- Mischung übergießen. Bratäpfel dazu anrichten und mit Preiselbeerkompott füllen. Mit Maronipüree servieren.